WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

HIK

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

FC Hirschhorn - BSC Mückenloch 5:0 (4:0)

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(jc) (jr) Bereits nach 9. Minuten traf Thorsten König per Kopf nach einem von Bissdorf getretenen Eckball zum 1:0. In der 15. Minute hatte der Gast die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber an Torhüter Albert. Hirschhorn spielte danach den Gast an die Wand. Torjäger Roncone setzte drei Minuten später einen Freistoß aus 22 Metern in die Maschen der Gäste. Die Heimelf wirkte gegenüber dem Spiel in Mönchzell wie ausgewechselt und zeigte den Zuschauer ein tolles Fußballspiel, bei dem alle Mannschaftsteile mit einbezogen wurden. Bissdorfs Freistoss in der 21. Minute fand wiederum den Kopf von König und das 3:0 war fällig. Dann war wieder Roncone am Zug, gegen dessen Schuss zum 4:0 aus 8 Metern hatte der Torhüter der Gäste in der 23.Minute keine Chance. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause kam etwas Härte ins Spiel, aber der gute Schiedsrichter hatte alles im Griff. Die Heimelf war weiterhin überlegen, spielte aber nicht mehr so zwingend wie vor der Pause. Der abstiegsbedrohte Gast der nie aufgab, hatte in der 2. Halbzeit nur eine Chance mit einem Kopfball, ansonsten räumte die starke Abwehr alles weg und schonten ihren etwas die Jahre gekommenen Torhüter, der sich nach dem Spiel auch dafür bei seinen Vorderleuten bedankte. Den Schlusspunkt zum 5:0 in diesem Spiel setzte Torjäger Roncone mit einem gewaltigen Volleyschuss nach Flanke von Bissdorf, bei dem der Torhüter froh sein konnte, dass er die Finger nicht an den Ball bekam. Der Jubel nach dem Spiel wurde noch größer, als die Mannschaft von den anderen Begegnungen erfuhr.

Res.:
Die 2. Mannschaft spielte etwas unglücklich und verlor trotz einer 1:0 Pausenführung noch mit 2:4


17.05.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold