14.07.2024

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Jahresausflug führte nach Darmstadt zur ESA


(Foto: privat)

(bro) (as)Der Jahresausflug der Lebenshilfe Eberbach e.V. startete am Freitagmorgen, 9. April, bei schönem Wetter.

In Darmstadt unternahm die Gruppe eine Stadtrundfahrt. Man erfuhr sehr viel Neues und Interessantes über die Wissenschaftsstadt Darmstadt, z. B. das Darmstadtium, im Sprachgebrauch auch "Scheppe Schachtel" genannt, oder die erste katholische Kirche in Darmstadt, die man wegen der runden Kuppelform als "Käsglock" betitelt. Die Fahrt führte weiter zur Waldspirale, einer von "Hundertwasser" entworfenen, sehr interessanten Wohnanlage, bei der nichts gerade ist und kein Fenster dem anderen gleicht. Der Abschluss der Stadtrundfahrt führte auf die höchste Erhebung von Darmstadt, die "Mathildenhöhe" mit ihrem 50 Meter hohen Hochzeitsturm. Im Anschluss ging es zum "Europäischen Satellitenkontrollzentrum" (ESA), wo ein interessanter Film gezeigt wurde - verbunden mit einer Führung durch das Kontrollzentrum. Indem die ESA die Ressourcen von 18 Mitgliedsstaaten bündelt, ermöglicht sie die Umsetzung von Programmen und Aktivitäten der Weltraumtechnik, die weit über die Möglichkeiten jedes einzelnen europäischen Landes hinausreichen.

Nach einer Kaffeepause ging es über den Odenwald wieder nach Eberbach zurück, wo man den schönen Tag mit viel neuen Eindrücken bei einem Abschlussessen im "Grünen Baum" ausklingen ließ.

20.04.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de