25.07.2024

Nachrichten > Sport und Freizeit

2:4-Niederlage beim Favoriten

(bro) (vh)Nach einer erneut starken Leistung mussten sich die A-Juniorinnen der SG Rockenau bei der SG Mückenloch/Neckargemünd mit 2:4 geschlagen geben.

Man merkte der Mannschaft an, dass sie nicht bereit war, erneut eine hohe Niederlage wie in der Hinrunde zu kassieren. Und so brachte man den Gegner von Anfang an durch gefährliche, schnelle Konter in Verlegenheit. Schon in der vierten Minute konnte Rockenau nach schönem Kombinationsspiel durch Stephanie Kreß auf Zuspiel von Svenja Münch in Führung gehen. Leider konnte der Gastgeber allerdings schon in der achten Minute ausgleichen. In der Folgezeit ging es hin und her, ohne dass eine Mannschaft den Führungstreffer erzielen konnte. Dies gelang dann aber kurz vor der Pause den Mückenlocherinnen, als die Rockenauer Abwehr nicht konzentriert genug war. Nach zwei schnellen Toren des Gastgebers kurz nach der Pause musste man wieder eine hohe Niederlage befürchten. Doch diesmal steckten die Rockenauerinnen nicht auf und kamen erneut durch Stephanie Kreß zum verdienten 2:4. Mit etwas mehr Glück und in bester Besetzung (es fehlten vier Spielerinnen) wäre an diesem Tag vielleicht mehr drin gewesen.

Dennoch kann die Mannschaft, die mit der lauf freudigen Stephanie Kreß, der spielstarken Svenja Münch und der überragenden Torhüterin Priska Cimbal ihre besten Spielerinnen hatte, auf die gute spielerische Leistung stolz sein.

21.04.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de