14.07.2024

Nachrichten > Vermischtes

465 Tonnen auf 39 Achsen


(Fotos: privat)

(hr) Im Auftrag des Stromversorgerunternehmens RWE wurde gestern Abend ein neuer Transformator vom Bahnhof in Michelstadt zum Umspannwerk in Beerfelden gebracht.

Das 465 Tonnen schwere und fünf Meter hohe Monstrum kam über Steinbach, Mossautal und Marbach auf der B 45 nach Beerfelden. Von der ersten Stadteinfahrt an der B 45 ging es hoch zum Metzkeil (unser Bild links) und weiter zum Umspannwerk.

Der Spezialtransport wurde von zwei Schwerlast-Sattelzugmaschinen gezogen, die an Steigungen und Gefällen von zwei weiteren unterstützt wurden. Insgesamt rund 2.000 Pferdestärken bewegten das Ungetüm mit einer Gesamtlänge von rund 70 Metern.

Der alte Transformator wurde heute Abend auf dem gleichen Weg von Beerfelden nach Michelstadt transportiert.

15.06.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de