14.07.2024

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

140 Tonnen schweres Mittelteil eingebaut


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Die neue Neckarbrücke in Zwingenberg ist nun äußerlich fast vollständig. Nachdem im Juli die beiden 38 Meter hohen Pylonen an den Uferseiten aufgestellt und Teile der Fahrbahn montiert worden waren, wurde heute das rund 60 Meter lange Mitteilteil eingesetzt.

In den frühen Morgenstunden wurde das Brückenstück, das gestern vom Umschlagplatz in Lindach nach Zwingenberg gebracht worden war (wir berichteten), auf dem Schwimmponton quer zur Flussrichtung in Position gebracht. Es wurden vier Stahlseilsysteme angebracht, mit denen das gut 140 Tonnen schwere Mittelteil durch hydraulische Hebeeinrichtungen von den bestehenden Brückenteilen aus nach oben gezogen wurde.

Alles klappte reibungslos, und gegen Mittag überspannte die neue Brücke mit einer Länge von rund 215 Metern vollständig den Neckar. Was nun noch fehlt, sind vor allem die Brückengeländer und einige Schrägseile zwischen den Pylonen und der Brücke.

Im Internet gibt es eine ausführliche Bilddokumentation der Arbeiten an der neuen Brücke seit Juni 2010 (Link s.u.).

Infos im Internet:
forum.bauforum24.biz/forum/index.php?showtopic=35441


08.08.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de