14.07.2024

Nachrichten > Kultur und Bildung

Eberbacher auf Spurensuche in der Heimatgeschichte


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Die Geschichte Eberbachs, des Odenwalds und der Kurpfalz ist das Lieblingsmetier des Eberbacher Gymnasiallehrers und Historikers Dr. Roland Vetter. Gestern kam er zur Autogrammstunde in die Buchhandlung Greif.

Mit dem Buch "Die Einwohner sind ziemlich halsstarrig" hat Vetter kürzlich die Ergebnisse einer detektivischen Spurensuche in diversen Archiven über das Alltagsleben im Odenwald des 15. bis 17. Jahrhunderts veröffentlicht. Es entstand auf 200 Seiten im handlichen Taschenbuchformat ein kurzweiliger Bericht über Bevölkerung und Leben in Eberbach und Umgebung jener Zeit, der manche Überraschung parat hält. Das Buch ist im Mannheimer Wellhöfer-Verlag erschienen (Link s.u.). Derselbe Verlag hatte in diesem Jahr bereits Vetters Büchlein "Der Odenwälder mag bisweilen etwas derb erscheinen..." herausgegeben (wir berichteten).

Infos im Internet:
www.wellhoefer-verlag.de


12.12.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de