Freitag, 07. Mai 2021

Nachrichten > Sport und Freizeit

Hunderte zieht es an den h�chsten Berg des Odenwalds


(Fotos: privat)

(hr) Eine rund 10 cm dicke Schneedecke hat am Wochenende trotz der bundesweiten Anti-Corona-Devise �Wir bleiben zuhause� und der geltenden Ausgangsbeschr�nkungen zu einem starken Besucheransturm am Katzenbuckel gef�hrt.

Bereits am gestrigen Samstag meldete die Polizei rund 400 bis 500 Menschen, haupts�chlich Familien mit Kindern, die teils mit Rodeln an den H�ngen des h�chsten Odenwald-Bergs unterwegs waren. Die ausgewiesenen Parkpl�tze am Katzenbuckel sowie die komplette Katzenbuckelstra�e seien mit Fahrzeugen zugeparkt gewesen. Die Hygienevorschriften gem�� der Corona-Verordnung seien aber weitestgehend eingehalten worden, so die Polizei. Auf eine Sperrung des Rodelhangs wurde daher verzichtet.

Am heutigen Sonntagnachmittag hat sich die Lage offenbar noch einmal versch�rft. Der SWR meldete, dass inzwischen auch wild auf Wiesen und Ackerfl�chen geparkt werde. Die Gemeinde Waldbrunn und die Polizei h�tten deshalb heute Mittag die Zufahrt zum Katzenbuckel komplett gesperrt.

03.01.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de