17.05.2021

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Von Rockenau ist der erste Hilfstransport unterwegs


(Foto: privat)

(hr) Nach dem schweren Erdbeben am 29. Dezember in der N�he der kroatischen Hauptstadt Zagreb mit Toten, Verletzten und erheblichen Zerst�rungen sind inzwischen viele Hilfsaktionen ins Rollen gekommen. In Eberbach sammelt die Rockenauerin Sandra W�sch vor allem Sachspenden f�r unb�rokratische und schnelle Hilfe vor Ort.

W�sch arbeitet dabei zusammen mit dem Mannheimer deutsch-kroatischen Fu�ballverein SG Croatia. An der Sammelstelle der Familie W�sch in Rockenau, Im Rot 4, wurde heute eine erste Lieferung an Hilfsg�tern in einen Transporter verladen, der sich auf den Weg in die Erdbebenregion machte. Sandra W�sch ist sich sicher, dass die Spenden genau dort ankommen, wo sie gebraucht werden, denn die Helfer der SG Croatia br�chten das Material direkt in die von dem Beben stark betroffenen D�rfer in der Gegend.

Sandra W�sch bittet weiter um Sachspenden, denn Mitte Januar soll ein weiterer Transport mit Hilfsmitteln aus Eberbach nach Kroatien rollen. Gebraucht werden unter anderem Windeln, Decken, warme Bekleidung, Schuhe/Stiefel, Sanit�r- und Verbandsprodukte, Schutzmasken, Elektroheizungen, Lampen, Werkzeug, Planen, N�gel, Konserven, Nudeln, Reis, Mehl. Auch Hunde- und Katzenfutter sowie anderes Tierfutter werde ben�tigt, denn es sei auch ein gro�es Tierheim eingest�rzt.

Wer Sandra W�sch bei der Hilfsaktion mit Sachspenden unterst�tzen m�chte, kann sich telefonisch unter 0176 83014706 oder per E-Mail (s.u.) an sie wenden.

E-Mail-Kontakt: sandra-waesch2411@gmail.com

03.01.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de