Freitag, 07. Mai 2021

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Coronakonform von Haust�r zu Haust�r gegangen


(Foto: privat)

(hr) (khw) Fast �berall fielen in diesem Jahr die traditionellen Sternsinger-Aktionen wegen der Corona-Pandemie aus. Dass es trotzdem geht, stellten am gestrigen Samstag M�dchen und Jungen in Igelsbach unter Beweis.

Die Organisatorinnen Anja Braunsberger und Rebekka Wehrle lie�en sich etwas einfallen. Einige Tage zuvor fanden die Igelsbacher einen Hinweis zu der Aktion in ihrem Briefkasten.
Unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln machten sich gegen 10 Uhr die Sternsinger, aufgeteilt in zwei sehr kleine Gruppen aus jeweils zwei Haushalten, auf den Weg. Sie gingen von Haus zu Haus und klingelten an jeder Haust�r. Wenn die T�r ge�ffnet wurde, sagten Kaspar, Melchior und Balthasar ihre bekannten S�tze. Auf Singen wurde verzichtet, der Liedtext wurde allerdings vorgetragen.

Das Anbringen des Segens "20+C*M*B+21" an der Haust�r musste jeder selbst �bernehmen. Daf�r wurde mit Abstand entweder ein St�ck Kreide in einem T�tchen gereicht oder der Aufkleber auf die Eingangsstufe gelegt. Blieb die Haust�r verschlossen, wurde beides - Kreide und Aufkleber - im Briefkasten oder in der Zeitungsrolle hinterlegt.

Nach gut drei Stunden war die diesj�hrige Sternsinger-Aktion beendet, und man freute sich �ber den Geldbetrag, der aufgrund der Sammelaktion �F�r die hilfsbed�rftigen Kinder auf der ganzen Welt� in der Sammelb�chse war.

10.01.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de