25.09.2021

Nachrichten > Vermischtes

Ab M�rz soll es vier Wochen lang nur per Umleitung nach Hirschhorn gehen

(hr) (hm) Am Dienstag, 9. Februar, beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn auf der Bundesstra�e 37 zwischen Eberbach (Landesgrenze) und Hirschhorn. Die gesamten Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April an.

Die Stra�e soll in vier Bauphasen saniert werden. In den ersten f�nf Wochen wird der Verkehr zun�chst zweispurig �ber verengte Fahrbahnen an der Baustelle vorbeigeleitet. In diesem Zeitraum erfolgen vorbereitende Arbeiten wie Abbruch- und Fr�sarbeiten an Zufahrten und Banketten sowie das Herstellen und Anpassen von neuen Borden und seitlichen Mulden.

Voraussichtlich ab Mitte M�rz werden dann in den Bauphasen 2 und 3 umfassende Asphaltarbeiten ausgef�hrt. Hierf�r erfolgt eine insgesamt etwa vierw�chige, halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung. Der aus Richtung Eberbach kommende Verkehr wird in diesen Bauphasen �ber die Bundesstra�e B 45 und die Landesstra�e L 3119 �ber Beerfelden und das Finkenbachtal nach Hirschhorn umgeleitet. �ber den Beginn der halbseitigen Sperrung will Hessen Mobil zeitnah informieren.

In der letzten Bauphase wird f�r Restarbeiten wie etwa Schutzeinrichtungen und Asphaltierung von Zufahrten eine nochmalige Fahrbahneinengung f�r rund zwei Wochen notwendig.

Im Rahmen der Bauma�nahme wird der Asphaltaufbau der Fahrbahn der B 37 �ber eine Gesamtl�nge von rund 4,1 Kilometern zwischen dem Tunnel Hirschhorn und der Landesgrenze bei Eberbach im Hocheinbau erneuert und verst�rkt. Hierf�r wird die Fahrbahndecke rund zehn Zentimeter tief abgefr�st und vorhandene Sch�den instandgesetzt.
Anschlie�end erfolgt der Einbau einer rund 26 Zentimeter starken Asphaltdecke. Bankette, Schutzeinrichtungen, Muldeneinl�ufe, Randeinfassungen und Einbauteile werden erneuert und an die neue Fahrbahnh�he angeglichen. Ebenso werden die seitlichen Stra�eneinm�ndungen an die neue Fahrbahnh�he angepasst. Die Baukosten der Ma�nahme belaufen sich auf rund 2,56 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

02.02.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de