21.02.2024

Nachrichten > Vermischtes

Im Odenwald und bei Neckargerach loderten Feuer


(Fotos: Hubert Richter/privat)

(hr) Dass die Situation in Wald und Flur aufgrund der lange anhaltenden Trockenheit inzwischen im wahrsten Wortsinn sehr brenzlig ist, zeigen wieder zwei FlÀchenbrÀnde, die sich gestern und heute in der Region ereigneten.

Am gestrigen Montagnachmittag kam es am KrĂ€hberg zwischen Hetzbach und Reußenkreuz zu einem Waldbrand, der von den Feuerwehren aus Oberzent rasch gelöscht werden konnte. Die vom Feuer betroffene FlĂ€che hielt sich mit einigen Hundert Quadratmetern noch in Grenzen.

Ein grĂ¶ĂŸerer FlĂ€chenbrand entstand heute kurz nach 18 Uhr bei Neckargerach-Guttenbach (unsere Bilder). Dort standen nach MĂ€hdrescherarbeiten in einem Tal auf Neunkirchener Gemarkung sĂŒdwestlich der Minneburg 20.000 Quadratmeter FeldflĂ€che in Flammen, was fĂŒr eine weithin sichtbare RauchsĂ€ule sorgte. Das Feuer griff auch in den angrenzenden Wald ĂŒber und zog dort weiter 20.000 Quadratmeter in Mitleidenschaft, bevor es von mehreren Feuerwehren aus der Region (rund 90 EinsatzkrĂ€fte mit etwa 20 Fahrzeugen) und mit UnterstĂŒtzung landwirtschaftlicher Tankfahrzeuge nach rund 90 Minuten gelöscht werden konnte. Unter anderem wurde eine Schneise in den Wald geschlagen, um die Brandausbreitung zu stoppen. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der MĂ€hdrescher selbst wurde nicht beschĂ€digt. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen.


19.07.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de