02.12.2022

Nachrichten > Sport und Freizeit

FĂŒr die Sicherheit der GĂ€ste ist bestens vorgesorgt


(Foto: Hubert Richter)

(cr) Am kommenden Wochenende wird in Eberbach der 85. Kuckucksmarkt in der Au eröffnet, zu dem Besucherinnen und Besucher aus nah und fern erwartet werden. FĂŒr ein stimmiges Volksfest und die Sicherheit der GĂ€ste ist bestens gesorgt.

Der 85. Eberbacher Kuckucksmarkt wird am Freitag, 26. August, um 18 Uhr offiziell im Festzelt eröffnet und endet am Dienstag, 30. August. Aktuell ist zum Abschluss gegen 22 Uhr ein Brillant-Höhenfeuerwerk geplant. Schon heute ist das Riesenrad, eine der Attraktionen des Volksfestes, weithin sichtbar. Über 100 Schausteller und HĂ€ndler kĂ€men laut Eberbachs BĂŒrgermeister Peter Reichert in diesem Jahr auf das FestgelĂ€nde.

Auch SicherheitskrÀfte sind auf dem Volksfest im Einsatz. So wurde von Seiten der Stadt wieder ein Sicherheitsdienst beauftragt, der sowohl auf dem FestgelÀnde unterwegs ist als auch Eingangskontrollen vornimmt.

Die Polizei-Sonderwache findet man in diesem Jahr im Sportheim des Eberbacher Sport-Clubs in direkter Nachbarschaft zum FestgelĂ€nde. Sie ist unter Tel. 0152 57721044 erreichbar. Im Bedarfsfall kann auch das Polizeirevier in der Kellereistraße unter Tel. 06271 92100 kontaktiert werden.

Wie immer am Kuckucksmarkt, sorgt der DRK-Ortsverein Eberbach fĂŒr die Erstversorgung bei medizinischen NotfĂ€llen oder bei kleineren und grĂ¶ĂŸeren Blessuren. Das Versorgungszelt befindet sich am Eingang des Marktes gegenĂŒber dem SportgelĂ€nde. Dort ist neben dem Zelt auch ein Fahrzeug positioniert, um im Notfall einen schnellen Transport gewĂ€hrleisten zu können. Die DRK-Station ist unter der Rufnummer 0175 8002244 zu folgenden Zeiten zu erreichen: Freitag 17 bis 2 Uhr, Samstag bis Dienstag 11 bis 2 Uhr. Besucht werden kann die DRK-Station auch, um Lose zu kaufen. Der Erlös kommt dem Ortsverein zugute.

FĂŒr alle den Kuckucksmarkt betreffenden Belange stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der stĂ€dtischen Abteilung “Kultur, Tourismus, Stadtinformation” unter der Leitung von Tobias Soldner im MarktbĂŒro auf dem Festplatz gegenĂŒber der DRK-Station zur VerfĂŒgung. Das MarktbĂŒro ist wĂ€hrend der Aufbauphase und bis zum Ende des Festes unter 06271 87337 telefonisch erreichbar.
Im MarktbĂŒro dĂŒrfen wieder “Kinderfinder”-ArmbĂ€nder abgeholt werden. Die Stadt Eberbach stellt diese BĂ€nder, auf denen eine Telefonnummer der Begleitpersonen eingetragen werden kann, zur VerfĂŒgung.

Ein Kuckucksmarktbesuch ohne eigenes Fahrzeug ist mit dem Bus-Sonderverkehr und mit dem regulÀren Linienverkehr möglich. In den Bussen gilt Maskenpflicht. Der Bus-Sonderfahrplan ist im Rathaus erhÀltlich und im Internet abrufbar (Link s.u.). Bei der Fahrt wird unter anderem das 9-Euro-Ticket anerkannt. Ein FÀhrbetrieb findet in diesem Jahr nicht statt.

Infos im Internet:
www.eberbacher-kuckucksmarkt.de


24.08.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de