28.03.2023

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Stadt will Ausbau von Photovoltaik-Anlagen auf Dächern vorantreiben


QR-Code f√ľr das Webinar. (Quelle: Stadt Eberbach)

(bro) (stve) Mit insgesamt 277 Solarstrom-Anlagen bei 38 Inbetriebnahmen solcher Anlagen in 2022 steht Eberbach noch am Anfang des Ausbaus bei Dach-Photovoltaik-Anlagen.

Begrenzte Beratungskapazit√§ten, Lieferengp√§sse oder Unsicherheiten halten viele Eigent√ľmer trotz der steigenden Energieverbr√§uche und -preise davon ab, auf solare Energie zu setzen.

Um das solare Potential auf den D√§chern Eberbachs mehr zu nutzen, startet die Stadt Eberbach ein Pilotprojekt mit der Firma "SolarHub". Es geht darum, Hauseigent√ľmer bei der Installation einer PV-Anlage und bei Fragen ‚Äď zur E-Mobilit√§t, zur Stromspeicherung und zur W√§rmeerzeugung ‚Äď zu unterst√ľtzen.

Um den PV-Ausbau auf den D√§chern Eberbachs voranzutreiben, k√∂nnen 60 interessierte Hauseigent√ľmer aus Eberbach k√ľnftig den von der Firma "SolarHub" entwickelten PV-Konfigurator kostenfrei nutzen.

Detaillierter als bei einem herk√∂mmlichen Solarkataster erhalten die Hausbesitzer bei der Konfiguration ihres Hauses dann ausf√ľhrliche Informationen dar√ľber, wie hoch das nutzbare Potential des Geb√§udes f√ľr die solare Stromgewinnung ist.

Mithilfe des PV-Konfigurators des Startup-Unternehmens k√∂nnen Hausbesitzer in vier Schritten ihr Haus analysieren und das individuelle Potential ihres Hauses pr√ľfen lassen. Wichtige Merkmale - wie bauliche Besonderheiten, √∂rtliche Gegebenheiten oder Eigenverbrauch - werden dabei mitber√ľcksichtigt. So k√∂nnen sich Interessenten einen √úberblick verschaffen, ohne gleich ein Verkaufsgespr√§ch eingehen zu m√ľssen. Unterst√ľtzung bekommen sie dabei von den Experten, welche sie individuell bei ihrem Projekt unterst√ľtzen und beraten. Zudem k√∂nnen mithilfe des Programms auch Angebote eingeholt und verglichen sowie Auftr√§ge erteilt werden.

60 kostenfreie Beratungen stehen im Rahmen des Pilotprojektes zur Verf√ľgung. Interessierte k√∂nnen sich im Internet (Link s.¬†u.) registrieren und f√ľr das n√§chste Solar-Webinar am 2. M√§rz um 19 Uhr anmelden.

Fragen werden auch √ľber E-Mail (Link s.¬†u.) oder telefonisch (06271) 87 209 bei der Abteilung Klimaschutz der Stadt Eberbach beantwortet.

E-Mail-Kontakt: klimaschutz.@eberbach.de

Infos im Internet:
www.solarwebinar.de


19.01.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de