21.09.2023

Nachrichten > Kultur und Bildung

Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen stellen sich den Fragen der Tagungsbesucher


Gro├čes Interesse, viele Fragen: Tagungsbesucher informieren sich bei den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern des HSG ├╝ber Durchf├╝hrung, Partner und Ergebnisse des Museums-Projektes. (Fotos: privat)

(bro) (tiw) Zur 24. Karlsruher Tagung f├╝r Archivp├Ądagogik waren am Freitag, 24. M├Ąrz, acht Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasiums eingeladen. Sie sollten am dortigen ÔÇ×Markt der M├ÂglichkeitenÔÇť die von ihnen und weiteren Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern des HSG erstellte Ausstellung im Stadtmuseum Eberbach mit dem Titel ÔÇ×Wohnen in Eberbach im Wandel der ZeitÔÇť dem Tagungspublikum vorstellen.

Auf diesem Markt der M├Âglichkeiten pr├Ąsentierten im 50. Jahr des Geschichtswettbewerbs des Bundespr├Ąsidenten, ausgeschrieben von der K├Ârber-Stiftung, neben zwei weiteren Schulen Institutionen wie das Haus der Geschichte Baden-W├╝rttemberg aus Stuttgart, der ÔÇ×Friedhof der M├ĄrzgefallenenÔÇť aus Berlin oder das ÔÇ×Landeskundliche InformationsportalÔÇť (LEO-BW) dem fachkundigen Publikum M├Âglichkeiten und Ans├Ątze, den Geschichtswettbewerb durchzuf├╝hren.

Gemeinsam mit ihrem Geschichtslehrer Till Weidenhammer und einer Sch├╝lergruppe aus dem Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach mit deren Geschichtslehrerin reisten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler morgens an und erhielten vormittags eine F├╝hrung durch die Best├Ąnde des Generallandesarchivs Karlsruhe mit Erl├Ąuterungen zur Archivnutzung und den Findb├╝chern, aber auch mit konkreten Einblicken in Urkunden und Siegel bis ins neunte Jahrhundert zur├╝ck.

Nachmittags bauten sie den Pr├Ąsentationsstand auf und stellten sich den interessierten Fragen der Tagungsbesucher. Dabei erhielten sie viel positives Feedback und Lob f├╝r die geleistete Arbeit an dem Projekt, das in verschiedenen Einzelbeitr├Ągen auch beim Geschichtswettbewerb des Bundespr├Ąsidenten eingereicht worden ist. Auch Mitarbeiter verschiedener Museen und gro├čer Archive zeigten sich sehr interessiert an diesen Wettbewerbsbeitr├Ągen und w├╝nschten den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern viel Erfolg beim Wettbewerb.

Die von den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern des Hohenstaufen-Gymnasiums gestaltete Ausstellung ÔÇ×Wohnen in Eberbach im Wandel der ZeitÔÇť ist noch bis einschlie├člich zum 1. Mai im Stadtmuseum Eberbach zu den ├╝blichen ├ľffnungszeiten (mittwochs, samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr) zu sehen.

27.03.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de