25.02.2024

Nachrichten > Kultur und Bildung

Musical nach dem Stück von Georg Büchner


(Foto: Manuel Wagner)

(bro) (blb) Mit dem Musical „Woyzeck“ stellt sich der neue Intendant der Badischen Landesbühne, Wolf E. Rahlfs, seinem Publikum vor. In Eberbach eröffnet seine Inszenierung am Donnerstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadthalle die Spielzeit 2023/24. Vor der Vorstellung findet um 19 Uhr eine Einführung in die Produktion statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Die Badische Landesbühne bringt die musikalische Fassung von Büchners „Woyzeck“ mit Live-Musik, Choreografie und einem singenden und tanzenden Schauspiel-Ensemble auf die Bühne.

Woyzeck liebt Marie, aber was kann er ihr schon bieten? Um das gemeinsame uneheliche Kind versorgen zu können, verdingt er sich u. a. als Versuchskaninchen für zweifelhafte medizinische Experimente.

Rasant verschlechtert sich sein körperlicher und psychischer Zustand, sein einziger Halt ist die Beziehung zu Marie. Sie jedoch wendet sich einem Tambourmajor zu, und Woyzeck verliert endgültig den Glauben an Gerechtigkeit. Gequält, gedemütigt und von der Gesellschaft ausgespuckt, verfällt er nach und nach Wahnvorstellungen, die ihm befehlen, Marie zu töten.

Aus Georg Büchners sozialkritischem Dramenfragment haben das Musikerpaar Tom Waits und Kathleen Brennan zusammen mit Regisseur Robert Wilson ein schaurig-schönes Art-Musical geschaffen, das tief ins Innere der Figuren blicken lässt. Mit Nadine Pape in der Titelrolle des Woyzeck wirft die Inszenierung einen frischen Blick auf den Klassiker, der zurzeit Abiturstoff ist.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Info der Stadt Eberbach, Tel. (06271) 87242, via E-Mail oder Internet (Links s. u.).

E-Mail-Kontakt: tourismus@eberbach.de

Infos im Internet:
www.eber-ticket-shop.de


20.09.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de