21.02.2024

Nachrichten > Kultur und Bildung

Bunter Umzug am Sonntagnachmittag - Neuer Name für die Festhalle


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Seit Freitag wird im Eberbacher Ortsteil Rockenau wieder die traditionelle Kerwe gefeiert. Im Rahmen des Festwochenendes bekam die Festhalle einen neuen Namen.

In Würdigung der Verdienste des langjährigen Ortsvorstehers Hans Leistner, der Anfang 2020 im Alter von 76 Jahren verstorben war, wurde die Halle heute Nachmittag feierlich in “Hans-Leistner-Festhalle” umbenannt. Bürgermeister Peter Reichert enthüllte die Sandsteintafel mit der Inschrift über dem Halleneingang gemeinsam mit Leistners Tochter Jana. Hans Leistner war fast 45 Jahre lang Rockenaus Ortsvorsteher, seit der Eingemeindung bis zu seinem unerwarteten Tod. Die Festhalle entstand in den Jahren 1956 bis 1965, also noch in der Zeit der eigenständigen Gemeinde Rockenau. Im Jahr 2014 wurde sie letztmals durch die Stadt Eberbach saniert.

Bei bestem Spätsommerwetter gab es heute nach dem Frühschoppen den Kerweumzug mit der Musikkapelle Allemühl und etlichen Motivwagen, die unter anderem das Ortsgeschehen thematisierten. Am morgigen Montagabend klingt die Kerwe in der Hans-Leistner-Halle allmählich aus. Zuvor wird ab 17 Uhr am Ortseingang die Kerwepredigt gehalten und nach altem Brauch die “Schlumpel” verbrannt.

08.10.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de