17.06.2024

Nachrichten > Kultur und Bildung

Am letzten Sonntag im April wird der Winter vertrieben


(Foto: privat)

(hr) (sa) Der Sommertagszug in Eberbach, organisiert vom B├╝rger- und Heimatverein, startet in diesem Jahr wieder traditionell am letzten Sonntag im April.

Am 28. April ist ab 14 Uhr Aufstellung f├╝r alle kleinen und gro├čen Teilnehmer auf dem Neuen Markt. Der Umzug setzt sich von dort aus um 14.30 Uhr in Bewegung und zieht durch die Stra├čen der Stadt. Die Bahnhofstra├če Ost ist in der Zeit von 14.15 bis 14.45 Uhr f├╝r den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.
Der Zugweg f├╝hrt durch die Hauptstra├če und Kellereistra├če in die Friedrich-Ebert-Stra├če hin zur gro├čen Wiese an der Theodor-Frey-Schule. Der Fanfarenzug der Stadt Eberbach begleitet den Umzug musikalisch. Der gro├če Schneemann wird von der Jugendfeuerwehr Eberbach zum Schauplatz an der Berufsschule gezogen, und die Pfadfinder des Stammes Silberreiher betreuen die traditionellen Butzen. Eine ├╝bergro├če Sommertags-Brezel wird von der B├Ąckerei Beisel in der Rosengasse extra f├╝r den Sommertagszug gebacken und dem Umzug voraus getragen.

Im Hof der Berufsschule wird ein kleines Programm aufgef├╝hrt, und es werden gemeinsam die traditionellen Sommertagslieder gesungen, musikalisch unterst├╝tzt von der Katholischen Pfarrkapelle Eberbach. Der H├Âhepunkt findet dann am Ende des Programms statt: Die symbolische Vertreibung des Winters durch das Verbrennen des gro├čen Schneemanns. Im Anschluss daran erhalten alle teilnehmenden Kinder eine Sommertags-Brezel.

Die Kinder sind aufgerufen, ihre Sommertagsstecken, Fahrr├Ąder, Roller, Puppenwagen oder ├ähnliches fr├╝hlingshaft mit Blumen und B├Ąndern zu schm├╝cken, um den Winter m├Âglichst bunt endg├╝ltig zu vertreiben. Der B├╝rger- und Heimatverein Eberbach e.V. freut sich auf rege Teilnahme.

Infos im Internet:
www.buerger-heimat-eberbach.de


16.04.24

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de