01.10.2022

Nachrichten > Kultur und Bildung

Mit Dreispitz, Säbel und Schatzkiste


(Foto:C.Richter)

(cr) Am Freitag, 10. Dezember, waren über 50 Schülerinnen und Schüler aus den 3. Klassen der Dr.-Weiß-Grundschule und der Klasse 3c der Steige-Grundschule in die Stadtbibliothek Eberbach zu einer Lesung eingeladen.
Bücherei-Leiterin Hildegard Spengel begrüßte den Kinderbuchautor Tino, der in Augsburg geboren wurde, in Karlsruhe aufwuchs und heute in Ettlingen lebt. Tino beantwortete den Kids alle anfallende Fragen, beispielsweise weshalb er Schriftsteller wurde oder wie alt er ist: "Ich bin so alt wie meine Schuhgröße", und bald stellte sich das wahre Alter mit 42 heraus. Er verriet den Kindern auch, dass er die besten Ideen in der Badewanne habe und deshalb viele Geschichten von ihm mit einer Badewanne zu tun haben. Auch einen Piratenkoffer hatte Tino mitgebracht, aus dem er unter anderem einen Dreispitz, einen Säbel und natürlich eine Schatzkiste herausholte. Tino, dessen Berufswunsch in der Schule erst Clown, dann Rockmusiker war, und der heute sein Geld als Kinderbuchautor verdient, schaffte es, die Kids in kürzester Zeit zum Zuhören und Mitmachen zu animieren.
Nach der Geschichte "Die geheimnisvolle Zauberfeder", zu der er Dias zeigte, malte er zusammen mit den Schülern ein Fantasietier, das jeder mitnehmen durfte, natürlich von ihm signiert. Neben eigenen Büchern hat Tino auch ein Buch von Michael Ende illustriert. Finanziert wurde die Veranstaltung aus dem Etat der Stadtbibliothek. In der Regel finden jährlich zwei Autorenlesungen für Schüler in der Stadtbücherei statt, ebenso Lesungen für Erwachsene.

13.12.04

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de