WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 13. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Sparkassendirektor Alfred Uihlein in Ruhestand verabschiedet


Ruheständler Alfred Uihlein (li.) und sein Nachfolger Frank Kaubisch (r.) sowie Darbietung aus den Reihen der Musikschule Mosbach (Fotos:Claussen)

(jc) Sparkassendirektor Alfred Uihlein wurde gestern in der Alten Mälzerei in Mosbach, nach 46 Jahren Berufstätigkeit in der Sparkassenorganisation, in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer Feierstunde, zu der die Sparkasse Neckartal- Odenwald geladen hatte wurden die Leistungen des Sparkassenvorstandes gewürdigt. "Uihlein ist Sparkasse und Sparkasse ist Uihlein", so Mosbachs Oberbürgermeister, Gerhard Lauth, der als Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse auch für den Vorstand die Laudatio hielt. In Anspielung auf das Segel-Hobby Alfred Uihleins, bescheinigte Lauth dem Ex-Vorstand, immer die richtigen Segel gesetzt zu haben und mit notwendigem Tiefgang auch in rauester See nie die Richtung verloren zu haben. Der Unterschied zwischen Kreuzen und Zick-Zack-Kurs sei im wohlbekannt gewesen.
Dem Nachfolger im Vorstand, Frank Kaubisch, sprach Lauth augenzwinkernd zwei wichtige Voraussetzung für einen ebenso erfolgreichen Werdegang zu: Er habe sich für die Sparkasse Neckartal-Odenwald entschieden und er komme aus dem Schwäbischen.
Kaubisch ist 41 Jahre alt und hatte es bei der Sparkasse Böblingen bereits vom Lehrling zum Direktor für den Geschäftsbereich Privatkunden gebracht, ehe er zu Jahrebeginn nach Mosbach wechselte.
Vom Verbandsgeschäftsführers des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg wurde Alfred Uihlein dann mit der Sparkassenmedaille ausgezeichnet.
Ulrich Bürklen, Vorsitzender des Personalrats dankte dem Ruheständler für die gute Zusammenarbeit, vom Nachfolger erwarte er ein Bekenntnis zu den Arbeitsplätzen.
In seiner Abschiedsrede richtete Uihlein, der sich selbst als waschechter "badisch-Franke" bezeichnte, noch einmal den Blick auf die Zusammenarbeit mit den einzelnen Vorstandsvorsitzenden, mit denen jeweils unterschiedliche Entwicklungsschwerpunkte der Sparkasse einhergegangen seien. Während die Ära Karl Layer von der Ausweitung der Marktanteile und dem Ausbau des Geschäftsstellennetzes geprägt gewesen sei, habe Manfred Schillinger Schwerpunkte in Teamgeist, Kreativität und Einsatzfreude gesetzt. Nach dem erfolgreichen "Fusionator" habe unter Michael Quiring der Aufbau einheitlicher innerer Strukturen einen breiten Raum eingenommen. Mit dem amtierenden Vorstandsvorsitzenden, Gerhard Stock, habe ihn als Basis für zielgerichtete, zukunftsorientierte und optimistische Ausrichtung der Sparkasse ein tiefes Vertrauensverhältnis verbunden.
Dem neuformierten Vorstand wünschte Uihlein eine glückliche Hand bei den vielfältigen anstehenden Entscheidungen, motivierte Mitarbeiter, die bildhafte Berge versetzen können.
Den Abschluss des offiziellen Teils der Feierstunde bildete die Antrittsrede des gebürtigen Schwarzwälders Frank Kaubisch. Die Mitarbeiter seien die Basis für den unternehmerischen Erfolg. Er folge dem Motto "Teamgeist fördern und gemeinsam erfolgreich sein". Dabei müsse man Kostensenkungspotentiale ausschöpfen, das Risiko beherrschen und Erträge sichern.
Die Veranstaltung wurde durch die Musikschule Mosbach musikalisch umrahmt.


12.01.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL