WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Schönbrunner CDU feiert den Jahresbeginn 2005


Derr stellvertretende Vorsitzende Willi Mann, Schatzmeister Hubertus Göhrig, BM Roland Schilling, Zweitkandidat Albrecht Schütte, Gemeinderätin Karin Koch, MdB Bernd Schmidbauer, MdL Elke Brunnemer, stellvertretender Vorsitzender Willi Fischer und der Vorsitzende Joachim Bösenecker. Schatzmeister Hubertus Göhrig hatte den Biber mit der Motorsäge "geschnitzt" und für die CDU Tombola gestiftet. (Fotos:privat)

(ub) (jb) Mit ihrer alljährlichen Neujahrsparty begrüßte die CDU Schönbrunn das Neue Jahr 2005. Ein Schätzspiel, Wissensquiz und Tombola standen auf dem Programm.
Die Neujahrsparty in der "Odenwaldstube" in Haag gehört seit langem zu den festen Terminen im Jahresplan des CDU-Gemeindeverbandes Schönbrunn. Der Vorsitzende Joachim Bösenecker begrüßte die Partygäste. Unter ihnen waren auch die Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer, der Bundestagsabgeordnete Bernd Schmidbauer, der Zweitkandidat im Landtagswahlkreis, Dr. Albrecht Schütte aus Bammental, Schönbrunns Bürgermeister und CDU-Kreisrat Roland Schilling, sowie der Kreisschatzmeister Rudi Joho mit einigen Parteifreunden aus Eberbach. In einem kurzen Abriss der letzten zwölf Monaten rief Joachim Bösenecker die wichtigsten politischen Ereignisse ins Gedächtnis. Natürlich stand die Flutkatastrophe in Südostasien, bei der ja auch viele deutsche Touristen getötet wurden, im Vordergrund. Er zitierte eine Zeitung mit den Worten "Die Hölle kam ins Paradies". Dieses Unglück hat uns wieder einmal vor Augen geführt, wie klein wir Menschen eigentlich sind und wie schnell und unerwartet ein Menschenleben beendet sein kann.
Etwas nachdenklich stimmte die lustig anzuhörende Geschichte mit dem "Gasthaus zum rot grünen Eber", die der Vorsitzende gleich anschließend vortrug. In ihr wurde die Regierung des Gerhard S. mit einem Gasthaus und Bierpreiserhöhungen verglichen. Beim traditionellen Wissensquiz hatte der stellvertretenden Vorsitzenden Willi Mann aus dem Tagesgeschehen und allerlei Politischem und Lokalem einen anspruchsvollen Katalog mit 15 Fragen zusammengestellt. Die drei Gewinner mussten zusätzlich ausgelost werden, weil Sie alle 14 Punkte hatten. Mehr oder weniger knapp daneben rieten auch die Teilnehmer der Schätzfrage. Friedbert Haas hatte ein Blatt mit einer Schätz- und Rätselfrage zusammengestellt.
Aus gesundheitlichen Gründen konnte er an diesem Abend nicht anwesend sein, seine Aufgabe übernahm Gemeinderätin Karin Koch. Zu schätzen oder zu errechnen galt es, welches Gewicht auf der Stiefelsole eines Nikolaus auf 1 mm2 der Stiefelsohle bei einem Körpergewicht von 87 kg und einem Gabensack von 19,3 kg lastet. Es gab auch hier 3 Gewinner.Traditionsgemäß größter Höhepunkt des Abends war die - wie in den Vorjahren von Willi Fischer äußerst vielseitig zusammengestellte- Tombola mit 300 Preisen. Hierbei gewann jeder Teilnehmer mehrere Preise. Hauptpreise waren ein von dem neuen Europaabgeordneten Dr. Thomas Ulmer gestifteter Straßburg-Besuch, ein Besuch der Landeshauptstadt Stuttgart - gestiftet von Elke Brunnemer - und als absoluter Hauptgewinn ein hölzerner Biber, den Schatzmeister Hubertus Göhrig mit der Motorsäge "geschnitzt" und für die Tombola gestiftet hatte. Wie im Vorjahr ging der Hauptpreis nach Allemühl, diesmal zu Nikole Seifert, den zweiten Preis, die Straßburgfahrt, gewann das Gastwirtsehepaar Boch aus Haag und mit Elke Brunnemer nach Stuttgart fährt das Ehepaar Meisinger, ebenfalls aus Allemühl.
In seinem kurzen Abschlusswort freute sich der Vorsitzende über die fantastische Stimmung und bedankte sich bei seinen Mitarbeitern.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass man beim nächsten Mal unbedingt wieder dabei sein wolle.

19.01.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL