WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Außer Zehn Geboten alles verwandelbar


Dieter Nolte (Bildmitte l.) im Gespräch mit Hessenecks Bürgermeister Thomas Ihrig beim Neujahrsempfang in Schöllenbach. (Foto:privat)

(jc) (bb) Zu ihrem gemeinsamen Neujahrsempfang hatten am Samstag die evangelische Kirchengemeinde Schöllenbach-Bullau und die Gemeinde Hesseneck ins Schöllenbacher Rathaus eingeladen. Pfarrer Dieter Borck begrüßte die Vertreter aus Vereinen und Kommunalpolitik sowie die Hessenecker Bürger mit einer humorgewürzten Rede. Ernste Töne widmete der Pfarrer unter anderem den in Hessens kleinster Kommune spürbaren Problemen durch fehlenden Nachwuchs – im Ort selbst ebenso wie etwa in Vereinen – und betonte, wie wichtig gerade deshalb jede ehrenamtliche Tätigkeit für das Gemeinwesen sei. Dem schloss sich Bürgermeister Thomas Ihrig voll an: "Ohne diesen Einsatz wäre unser kleiner Ort nicht wiederzuerkennen", äußerte er sich überzeugt.
Als Referent war der Vorsitzende des Diakonischen Werks Odenwald, Dieter Nolte, nach Schöllenbach gekommen. Er stellte, passend zum Neujahrsempfang, die mit dem Jahr 2005 begonnene Hartz-Reform vor. Nolte hielt fest, dass Reformen unumgänglich seien, nicht zuletzt angesichts der sich abzeichnenden Bevölkerungsentwicklung. Auch sei das deutsche Sozialsystem nicht nur unübersichtlich und viel zu bürokratisch orientiert, sondern zugleich aus sich heraus nicht mehr reformierbar. Auch die Kirche traue sich nicht, manch alten Zopf abzuschneiden, wie etwa ihr Festhalten am Beamtenstatus zeige. "Außer den Zehn Geboten sind alle Regeln und Gesetze verwandelbar", betonte der Referent. Gleichzeitig sparte Nolte, der jahrzehntelang hessisches Landtagsmitglied und Odenwälder Kreistagsvorsitzender war, aber nicht mit Kritik an der konkreten Umsetzung von Hartz IV. Nachbesserungen seien unumgänglich. "Sozialpolitik ist nach wie vor machbar und kann auch finanziert werden", meinte er und bezeichnete es als "unverantwortlich", dass nachfolgende Generationen Fehler und Versäumnisse von heute zu tragen hätten.

25.01.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL