WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Projektkompetenz in der beruflichen Bildung an der TFS


(Foto:Theodor-Frey-Schule)

(jc) (tfs) "Nicht für die Schule – fürs Leben lernen wir". Das altbekannte Sprichwort aus dem Lateinischen gewinnt mit den neuen lernfeldorientierten Lehrplänen an der Berufsschule immer mehr an Bedeutung und für die Schüler auch an Überzeugungskraft. Denn durch die Lernfeldorientierung sollen die Schüler optimal auf die sich ständig verändernde Berufswelt und auf ein lebenslanges Lernen vorbereitet werden. Lernfelder sind thematische Unterrichteinheiten, die sich an konkreten beruflichen Aufgabenstellungen und Handlungsabläufen orientieren. Neben dem Aneignen von Fachkompetenzen bedeutet das Lernen in Lernfeldern auch den Erwerb überfachlicher Kompetenzen wie z.B. Projektkompetenz,die unter anderem Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und kommunikative Kompetenz beinhaltet. Auch an der Theodor-Frey-Schule als kaufmännisch-technischem Berufsschulzentrum arbeiten die Schüler in den letzten Jahren zunehmend an Projekten, von denen die interessantesten in unregelmäßigen Abständen auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen. Im kaufmännischen Bereich an den Berufskollegs, an der Wirtschaftsschule und besonders bei den Industriekaufleuten und Einzelhandelskaufleuten lernen die Schüler die Recherche, Analyse sowie die strukturierte und zielgruppengerechte Präsentation von wirtschaftlichen Inhalten, wobei immer häufiger das Microsoft Programm "Powerpoint" zum Einsatz kommt.
Im gewerblich-technischen Bereich wird der direkte Bezug der Projekte zur betrieblichen Praxis oft noch deutlicher. Sowohl an der neu geplanten zweijährigen gewerblich-technischen Berufsfachschule als auch an der einjährigen technischen Berufsfachschule finden Lernfeldorientierung und Projektarbeit verstärkt Einzug in Unterricht und Prüfung. Auch im dualen Teilzeitbereich wird natürlich projektbezogen gearbeitet.
So wurden im Bereich der Ausbildung zum Elektroniker Betriebstechnik unter der Anleitung der Fachlehrer Kalbfuß und Witter von Auszubildenden der Firma DILO gerade zwei interessante Projekte vorgestellt. Zum einen handelt es sich um ein Projekt "Simulation einer Garagentorsteuerung", das die Schüler in Eigenregie vom Stromlaufplan über die Wahl und den Zusammenbau geeigneter elektrotechnischer Bauteile bis hin zur Demonstration durchführten.
Zum anderen handelt es sich um das "Projekt Ablaufsteuerung mit SPS". Hierbei mussten die Schüler zunächst ein Programm für einen speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)der Firma Siemens schreiben, mit deren Hilfe drei Pneumatikzylinder angesteuert werden können. Zur Vermeidung von Unfällen musste die gesamte Anlage zusätzlich durch eine Lichtschranke gegen unbeabsichtigtes Hineingreifen gesichert werden. Das Projekt simuliert Prozesse, wie sie zum Beispiel in einer elektronisch gesteuerten Werkzeugmaschine ablaufen. Auch im Bereich Bautechnik bei den Auszubildenden zum Zimmermann laufen momentan sehr interessante Projekte, über die wir demnächst berichten werden.


01.03.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL