WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Projekt der Theodor-Frey-Schule und des Hohenstaufengymnasiums


Dr. Harald Grote mit Schülern sowie die Zeichnung des Holzbaus. (Foto/Zeichnung:TFS)

(jc) (rd) Zur Rettung des Eberbacher Heilkräutergartens in der Au hat Dr. Harald Grote vom HSG ein Gemeinschaftsprojekt zwischen HSG, Theodor-Frey-Schule und BUND Eberbach initiiert.
Die Stadt Eberbach wollte den Heilkräutergarten schließen, um die arbeits- und kostenintensive Betreuung durch die Stadtgärtner einzusparen. Die zur Neugestaltung anfallenden Arbeiten werden als Gemeinschaftsprojekt von einer neunten Klasse des Gymnasiums im Rahmen des neuen Fachs NwT (Naturwissenschaft und Technik) und einer Zimmererklasse der TFS übernommen. Für die weitere Unterhaltung des Gartens sind zwei Damen des BUND Eberbach mit ihrem Heilkräuter-Wissen mit im Boot. Die Stadt bezahlt in diesem Jahr einmalig einen Kostenbeitrag von 1600 Euro für eine Gartenhütte, Arbeitsgeräte und einen Wasseranschluss. In den kommenden Jahren muss sich der Garten zum Beispiel durch Führungen selbst tragen. Das Gartenhaus wird in Holzrahmenbauweise von Auszubildenden zum Zimmerer (Bereich Bautechnik) unter der Leitung von Fachlehrer Fabian Fahr an der TFS hergestellt.
In diesem Zusammenhang besuchte in der letzten Woche die 9. Klasse der HSG mit Dr. Harald Grote die Werkstätten der TFS, wo sie in einem interessanten Vortrag von Herrn Fahr in die Geheimnisse klassischer Holzverbindungen eingeweiht wurden und einiges über die Geschichte des Holzbaues erfuhren. Die Zimmererlehrlinge zeigten ihr Können einerseits an modernsten Holzbearbeitungs-maschinen wie Zapfenschneidmaschine und Zapfenlochfräse, stellten aber auch unter Beweis, dass sie die traditionelle Arbeit mit Holzhammer und Stechbeitel zur Herstellung einer Zapfenverbindung ebenfalls beherrschen. Eine Seitenwand der Fachwerkkonstruktion des Gartenhauses wurde zu Demonstrationszwecken zusammengebaut und die Passgenauigkeit der vorgefertigten Teile konnte bestaunt werden. „Die Zusammenarbeit mit der Zimmererklasse von Herrn Fahr passt natürlich perfekt zu der Intention des neuen Faches NwT, technisches Verständnis auch am Gymnasium zu vermitteln“ so meinte Herr Dr. Grote zum Abschluss des Besuches.
Sobald das Wetter es zulässt, werden die Schüler der Klasse 9 des HSG neben dem Heilkräutergarten ein Fundament gießen und dann unter Anleitung der Zimmerer aus der TFS die Fachwerkkonstruktion aufschlagen. Vielleicht wird gar eine kleines Richtfest gefeiert? Danach kann die Dacheindeckung sowie die Verkleidung des Gartenhauses erfolgen.

08.03.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL