WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SVB startet mit Heimniederlage ins neue Jahr

(bro) (ge) Der SVB wartet weiter auf den ersten Heimsieg der Saison. Auch in der Partie gegen die TG Ober-Roden gelang der erhoffte Dreier vor heimischen Publikum nicht, und nach 90 ernüchternden Minuten musste man sich dem Gast aus Rödermark mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Beiden Mannschaften war die lange Winterpause und die damit verbundene fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken. Schon in der ausgeglichenen ersten Hälfte waren Torchancen hüben wie drüben Mangelware. So kamen die Gäste nur einmal durch einen Freistoß von Illic (29.) gefährlich vor das von Lars Meffert gehütete SVB-Tor. Auf der Beerfelder Seite scheiterte Dennis Hemberger ebenso mit einem Freistoß am gut reagierenden Keeper der Turngemeinde (25.), zudem waren durch Jochen Schäfer und Roland Hartmann zwei gute Möglichkeiten für die Heimelf zu registrieren. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel dann die kalte Dusche für den SVB: TG-Libero Bencik hob einen Freistoß von der Strafraumkante über die Mauer ins Netz - 0:1 (47.). Von diesem Schock sollte sich der SVB nun in der Folgezeit auch nicht mehr erholen. Insgesamt lief an diesem Tag einfach viel zu wenig zusammen - einzig Robin Hemberger, Dennis Hemberger und Roland Hartmann kamen noch annähernd nennenswert vor dem Gästetor in Schussposition. Ober-Roden blieb seinerseits durch schnell vorgetragene Konter gefährlich und verdiente sich letztlich aufgrund der guten zweiten Halbzeit auch die drei Punkte in der Stried. Der SVB spielte in folgender Aufstellung: Meffert - Vay – Willenbücher, Jovanovic – Wohlgemuth Thomas – Hemberger Dennis, Eckhard (76. Kus), Hartmann, Hemberger Robin, Schäfer (81. Rexroth) – Bechtold.

Reserve: SV Beerfelden 1b – KSV Reichelsheim 1b 0:6 (0:4)
Auch die Reserve hatte am Sonntag nichts zu bestellen und unterlag der zweiten Vertretung des KSV Reichelsheim deutlich mit 0:6 (0:4).
Für die 1b waren am Ball: Reimold – Weber – Krämer Christoph, Keysser – Ikizer, Johe, Göbl, Hammann, Brauch (46. Bauer), Rexroth (46. Hofmann) – Zipse (69. Böhm).

Vorschau:
Ostermontag, 28.März : Kreispokal, 3. Runde: SV Beerfelden - KSV Reichelsheim (15 Uhr)
Sonntag, 3. April: FC Finkenbach – SV Beerfelden 1b (15 Uhr)
Sonntag, 3. April: TV Nieder-Klingen – SV Beerfelden (15 Uhr)


21.03.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL