WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Wald hat als Wirtschaftsfaktor einen hohen Stellenwert


Der Schönbrunner Gemeinderat begibt sich wieder in die Ortsteile. Diesmals wurde in der Mehrzweckhalle Haag über kommunale Themen entschieden. (Foto: Böhm)

(ub) "Draußen ist es etwas Frühjahr geworden, jetzt machen wir wieder unsere Rundreise über die Dörfer" begrüßte Schönbrunns Bürgermeister Roland Schilling die Gemeinderäte in der Mehrzweckhalle Allemühl.
Nach einem Ortstermin in der Schönbrunner Multimedia- Grundschule stellte Schilling den umfangreichen Prüfbericht zum Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen der Jahre 2000 bis 2003 vor. Nach den Vorschriften der Gemeindeordnung informierte er den Gemeinderat über die überwiegend positiven Prüfergebnisse, die keinerlei Beanstandungen ergaben. So wurden die Bauvorhaben korrekt abgerechnet, Gemeinderatsprotokolle ordentlich geführt, die Vermögensgegenstände und Vorräte demnächst aktualisiert, der Organisations- und Geschäftsverteilungsplan liegt vor und wird fortgeschrieben und es wurden Stellenbewertungen durchgeführt. Die Kostenrechnenden Einrichtungen sind "auf der Höhe der Zeit", versicherte Schilling, so dass bei Wasser, Abwasser und im Bestattungswesen kein Handlungsbedarf bestünde. Kämmerer Karl- Heinz Wagner informierte über die Mindestrücklage der Gemeinde, die sich auf 83.000 Euro beläuft. Diese Rücklage beträgt 3 v.H. des Volumens des Verwaltungshaushaltes der letzten drei Jahre und sollte grundsätzlich auf einem Sonderkonto hinterlegt werden. Mit der Prüfungsbehörde habe er sich darauf geeinigt, diese Summe auf einem Kommunalen Cash-Management- Konto (KCM) bei der Sparkasse Eberbach zu hinterlegen. Die Vermeidung dieser Rücklagenbildung auf einem Sonderkonto und die damit vermiedene Kreditaufnahme andererseits in gleicher Höhe vermeide so Zinsverluste und Kreditaufnahme. Die Liquidität sei bei diesem Verfahren stets gewährleistet, erklärte Wagner.
Durch die teils schlechte Zahlungsmoral der von Insolvenzen betroffenen Bürger und Unternehmen stellen sich die Kasseneinnahmereste im Prüfbericht nicht so gut dar, so Schilling. "In der Kasse fehlen uns 75.000 Euro", erklärte das Gemeindeoberhaupt, das diesen Bericht gerne vorlegte,"da wir ja nichts zu verbergen haben". Stellvertreter Hans- Jürgen Heiß (FW) bestätigte den positiven Gesamteindruck und dankte der Verwaltung. Gleichzeitig mahnte er aber an, die Haushaltseinnahmereste im Blick zu behalten. Zudem forderte Heiß eine zeitnahe Abrechnung von Erschließungsgebieten, damit das Geld schneller in die Kasse komme.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde über die Ziele der Forsteinrichtungen beraten und ein Beschluß gefasst. Der zertifizierte Wald habe auch in Schönbrunn einen hohen Stellenwert, so Schilling. Der Wirtschaftlichkeit sei ein hoher Stellenwert einzuräumen und man strebe einen ausgeglichenen Forsthaushalt an. Die Eigentümerziele im Gemeindewald wurden nach ihrer Bedeutung in folgender Reihenfolge gewichtet: Haushaltsfunktion für die Körperschaft, Erholungsfunktion und Schutzfunktion. Dazu erklärte Schilling, "die Gemeinde wolle in erster Linie auch Gewinne mit dem Wald erzielen. Wir wollen einen Wirtschaftswald und keinen Ur- oder Bannwald".
In den Mitteilungen der Verwaltungen wurde eine Verkehrstagsfahrt am 8. März in Haag, das Ferienprogramm 2005 und die GbR- Gründung für die Photovoltaikanlage auf dem Schönbrunner Grundschuldach behandelt. Nach reger und langer Diskussion resümierte Schilling, man wolle eine modellhafte Erprobung eines gesponserten Messgerätes am Haager Ortsausgang Richtung Lobbach und an der Bushaltestelle in Unterhaag durchführen. "Es kostet uns nichts, wird aber auch nichts nützen" kommentierte Bürgermeister Roland Schilling die geplante Geschwindigkeitsüberwachung.
Das Ferienprogramm 2005 bietet mit 16 Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Vereinen ein attraktives Programm. Jedes teilnehmende Kind erhält einen Ferienpass.

24.03.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL