WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Musik und Gesang für ein vereintes Europa


Der Chor OPUS 57 aus Freyming-Merlebach begeisterte in Zwingenberg. Das rechte Bild zeigt den Dirigenten Norbert Ott. (Fotos:Baumgartner)

(tb) Eine außergewöhnliche Musikveranstaltung fand am Samstag in der Zwingenberger Mehrzweckhalle statt, wo der MGV mit Frauensingkreis Zwingenberg zu einem besonderen Liederabend einlud, der im wesentlichen vom Chor OPUS 57 aus der französischen Partnergemeinde Freyming-Merlebach unter der Leitung von Norbert Ott geprägt wurde. Hierzu konnte der Vorsitzende Hans Sarodnik sehr viele Gäste in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle begrüßen, unter ihnen Bürgermeister Peter Kirchesch und Waldbrunns Bürgermeister Klaus Schölch.
Das musikalische Programm eröffnete dann der MGV 1882 Zwingenberg und der MGV Sängerlust 1877 Neckargerach unter den Dirigenten Karl Henrich und Manfred Waibel, die „Arcobaleno“ und „Der Spielmann“ zu Besten gaben. Beschwingten Chorgesang trug dann die „Junge Harmonie“ Schollbrunn vor. Unter der Leitung von Marius Tanasescu trugen die Sängerinnen und Sänger die Stücke „Wait in the water“ und „Climbin´ up Jacob´s ladder“ vor und ernteten kräftigen Beifall.
Vielstimmig ging es dann im musikalischen Programm in Zwingenberg weiter. Zu der „Jungen Harmonie“ gesellten sich noch die Chorgemeinschaft aus Männergesangverein und Frauensingkreis Zwingenberg, sowie der Volkschor Neckarsteinach. Zusammen trugen sie die Stücke „Klänge der Freude“, „Donna Maria“, „We have a dream“ und „Mein kleiner Kaktus" vor. Auch hier hatte Marius Tanasecu die musikalische Leitung. Anhaltender Beifall begleitete die Sängerinnen und Sänger in eine Pause.
Ohne große Ansage, fast wie aus heiterem Himmel, startete OPUS 57 aus der französischen Partnergemeinde Freyming-Merlebach mit Dirigent Norbert Ott sein Programm, welches mit dem afrikanischen Stück „Kua rongo“ begannen. Auch waren sie, entsprechend dem ersten Teil ihres Konzertes, der von der schwarzafrikanischen Musikkultur geprägt war, in bunte Gewänder gekleidet. Gleich zu Anfang gab es sehr viel Beifall, da man solchen Chorgesang in Zwingenberg noch nicht oft gehört hatte. Über viele Spirituals wie „Kumbaya, my Lord, African Psalm, Give me Jesus, King Jesus is a listening, Phambil“ ging es dann weiter, bis „Ride on, King Jesus” den ersten Teil ihres Programm beendete. In anderer Kleidung ging es dann mit französischem Liedgut weiter. Unter anderem gab es die Stücke „La Visite, Stanislas, Mais non, mais non, Avant quón aille au fond des choses, L´un pour láutra, La grosse noce und La même gigue. Auch hatte man eine besondere Interpretation des Comedian Harmonists Klassikers “Mein kleiner grüner Kaktus“ im Programm. Ein riesiger Beifall brandete dann nach den Vorträgen von OPUS auf.
Den Schlusspunkt setzte dann aber eine Chorgemeinschaft aus MGV und Frauensingkreis Zwingenberg, Junge Harmonie Schollbrunn, Volkschor Neckarsteinach und OPUS 57. Ca. 150 Sängerinnen und Sänger intonierten dabei unter Leitung von Marius Tanasescu das Stück „Jerusalem“. Das Bariton-Solo trug hierbei Norbert Ott vor. Natürlich kam man den Rufen nach einer Zugabe gerne nach und wiederholte dieses eindrucksvolle Stück.
Bürgermeister Peter Kirchesch sagte zwischendurch in seinen Grußworten, dass die Musik für sich spreche und nicht übersetzt werden müsse. Der Gesang verbinde die Menschen über Grenzen hinweg. Kirchesch versprach den französischen Sängerinnen und Sängern noch, dass bei ihrem nächsten Auftritt in Zwingenberg auch eine französische Flagge die Zwingenberger Halle schmücken werde. Kirchesch erinnerte auch an den Mitinitiator der Freundschaftsbeziehungen, Charles Metzinger. „Musik und Gesang für ein friedliches Europa“ wertete Kirchesch abschließend diesen außergewöhnlichen Liederabend und überreichte eine Kachel mit der Abbildung des Zwingenberger Schlosses an Dirigent Norbert Ott.

10.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL