WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SVG - FC Höchst 3:1 (1:1)

(bro) (rj) Auch im zweiten Spiel unter Spielertrainer Marco Flick behielten die Freiensteiner eine weiße Weste und siegten gegen den Tabellenfünften FC Höchst mit 3:1. Von Beginn an bauten die Platzherren einen immensen Druck auf und ließen den FC kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Man vergaß in dieser Phase aber das Toreschießen, obwohl sich viele Möglichkeiten boten. In der 26. Minute war dann aber der Bann gebrochen, und der starke Sascha Flick setzte seinen Sonntagsschuss unhaltbar ins Gästegehäuse. Auch in der Folgezeit blieben die Blau-Gelben am Drücker, doch mit der Chancenverwertung haperte es weiter. So kam es, wie es kommen musste. Nach einem der seltenen Höchster Angriffe entschied SR Scheidt (Neckargerach) auf Eckball, und dieser landete zur völligen Überraschung aller im Tor von Jürgen Schmidt. FC-Stürmer Jürgen Hartmann hatte die abgefälschte Kugel in die Maschen getickt und damit den Spielverlauf auf den Kopf gestellt (40.). Bis zur Pause tat sich nichts mehr. Nach dem Wechsel bot sich das gleiche Bild, und wie schon am Vorsonntag konnte der SVG schnell die erneute Führung erzielen, als Volker Grab uneigennützig einen krassen Abwehrfehler der Höchster verwertete und Sascha Flick mustergültig bediente, der das 2:1 markierte (50.). Das Spiel verflachte nun etwas, wobei die Heimischen aber immer das Heft in der Hand hatten und schlussendlich zum hochverdienten 3:1 (76.) kamen: Michael Vay zog von halblinks ab, FC-Goalie Stefanovski konnte das Leder nur hinter der Linie fassen, und so war der Drops gelutscht. Der SV Gammelsbach fuhr damit einen weiteren Sieg ein, der ob der klaren Überlegenheit während der gesamten Partie auch hochverdient war. Lediglich die Verwertung der Torchancen ist etwas zu bemängeln.

Reserven:
Die SVG-Zweite kam kampflos zu den Punkten, da Höchst mangels Masse passen musste.

Vorschau:
Bereits am Donnerstag, 18.30 Uhr, gastiert der SV Gammelsbach bei der SG Rothenberg, und am Sonntag muss man bei der zuletzt starken SG Erbach antreten (Anstoß 15 Uhr/ Reserven um 13.15 Uhr).

11.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL