WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Technisches Hilfswerk bekommt neues Jugendgruppenfahrzeug


Der Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Dr. Georg Thiel (l.) bei der Übergabe des Fahrzeugschlüssels an den Eberbacher Jugendbetreuer Christian Gerbig. (Foto:privat)

(bm) Ein neues Jugendfahrzeug hat der Ortsverband Eberbach der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk am letzten Wochenende vom Präsidenten des THW in Mannheim übergeben bekommen.
Für einige Ehrungen und Fahrzugübergaben war der Präsident des THW Dr. Georg Thiel am 8. April 2005 nach Mannheim gekommen. In den Räumen der für Eberbach und einige andere Ortsverbände zuständigen Geschäftstelle wurde zunächst die Jugendgruppe des Ortsverbandes Mannheim mit einem Preis ausgezeichnet. Die Jugendlichen hatten in einem Homepage-Wettbewerb, bei dem alle Jugendgruppe teilnehmen konnten, mit ihrer selbst gestalteten Internetseite den dritten Platz belegt. Der Geschäftsführer von Mannheim Markus Jaugitz beglückwünschte die Hobby-Web-Designer sogleich zu ihrer neuen Digitalkamera, die sie vom Präsidenten als Belohnung bekommen hatten.
Das THW war bundesweit im Rahmen der Tsunami-Katastrophe im pazifischen Ozean im Einsatz. Auch aus dem Geschäftsführerbereich Mannheim waren mehrere Personen vor Ort. Lore Schaffer, ehrenamtliches Mitglied des Ortsverbandes Adelsheim, war auf den Malediven im Einsatz und stellte den Überlebenden der Katastrophe sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Martin Pfisterer, hauptamtlicher Mitarbeiter der Geschäftstelle, koordinierte den Einsatz von der indonesischen Provinzhauptstadt Banda Aceh aus. Für ihre Hilfsbereitschaft wurden sie von Dr. Thiel und dem ebenfalls anwesenden Landesbeauftragten für Baden-Württemberg Dirk Göbel mit dem Auslandsabzeichen des THW ausgezeichnet.
Im Anschluss an die Auszeichnungen freute sich Dr. Thiel den anwesenden Vertretern aus den Ortsverbänden insgesamt drei Fahrzeuge übergeben zu können. Zuerst bekam die Jugendgruppe des Ortsverbandes Mannheim den Schlüssel für einen umgebauten Kleinbus des Bundesgrenzschutzes überreicht. Das achtsitzige Fahrzeug ist so groß wie ein kleiner LKW und bietet im Innenraum viel Platz für die Mitfahrer. Für längere Zeltlager und sonstige Transportzwecke befindet sich im Hinterteil des Fahrzeugs ein durch Zwischenwände abgetrennter Laderaum mit angemessenem Fassungsvermögen.
Das zweite Fahrzeug ging an der Ortsverband Ladenburg. Der umlackierte und umgebaute Ford Transit mit ebenfalls acht Sitzen ist wesentlich kleiner als der vorher übergebene Bus von Mercedes und darf daher mit dem normalen Autoführerschein bewegt werden. Der Ford war bereits knapp 10 Jahre bei der Bundeswehr im Einsatz und wird nun der Jugendgruppe des Ladenburger Ortsverbandes zur Verfügung stehen. Die verantwortlichen Jugendleiter freuten sich sehr über das gebrauchte Fahrzeug.
Das letzte Fahrzeug war zu Übergeben und so fragte der Präsident nach dem Jugendbetreuer des Ortsverbandes Eberbach. Christian Gerbig zeigte sich sichtlich überrascht, da er bis dahin nichts von der Fahrzeugübergabe wusste. Voller Freude nahm er den Fahrzeugschlüssel entgegen. Die Überraschung war geglückt und das neue Jugendfahrzeug wurde zunächst einmal gründlich inspiziert. Mit knapp 45.000 Kilometern Laufleistung und einem Alter von fünf Jahren ist der neue, dem Ladenburger Fahrzeug baugleiche, Kleinbus ein Glücksfall für den Ortsverband Eberbach. Der zuletzt der Jugend zugeteilte Instandsetzungskraftwagen (IKW) war bereits über 27 Jahre alt und zudem nur mit einem LKW-Führerschein fahrbar. Bisher mussten jede Woche Kraftfahrer aus dem Technischen Zug den Jugendbetreuern unter die Armen greifen und das überdimensionierte Fahrzeug führen. Die Dienste der Jugendgruppe werden mit dem neuen Fahrzeug somit wesentlich einfacher durchzuführen sein. Das alte Jugendfahrzeug wurde im Tausch gegen das Neue gleich in Mannheim zurückgelassen.


12.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL