WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Schüler wählten Deutsch als erste Fremdsprache


Eine Schülergruppe aus Thonon bei der Erkundung der Eberbacher Altstadt. (Foto:privat)

(bro) (stve) Derzeit sind 28 Austauschschülerinnen und -schüler der 9. und 10. Klasse des Lycée de la Versoie aus Thonon in Eberbach zu Besuch. Betreut von Michel Pittet und Anne Sophie Oural sowie Sigrid Gäßler und Christine Gley-Guermeuer wartete auf die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Fahrten ins Technik-Museum Sinsheim und Abstecher nach Heidelberg oder Würzburg. Fester, schon obligatorischer Programmpunkt ist der Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Bernhard Martin, der die französischen Jugendlichen und ihre Austauschschüler vom Hohenstaufen-Gymnasium begrüßte. Martin bezeichnete die inzwischen 44-jährige Städtefreundschaft zwischen Thonon-les-Bains und Eberbach als tragendes Fundament. Auch in Zeiten von Internet und globalem Dorf seien Schulpartnerschaften wichtig. Zum einen dürfe die Vergangenheit nicht aus den Augen verloren werden, als die Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland noch nicht vom heutigen freundschaftlichen Verhältnis der guten Nachbarschaft geprägt gewesen seien und zum anderen könne keine noch so hoch entwickelte Technik den Kontakt von Mensch zu Mensch ersetzen. Einen besonderen Dank richtete Martin an die Lehrkräfte, die für den Schüleraustausch viel Zeit, Arbeit und ein hohes Maß an Verantwortung außerhalb ihres Pflichtdeputats übernehmen, und vor allem an die Gasteltern in Eberbach und in Thonon. Obwohl schon zum 26. Male mit einer Schulklasse in Eberbach, war es für Michel Pittet dennoch ein besonderer Besuch, denn zum ersten Mal bestand die Gruppe ausschließlich aus Schülern, die Deutsch als 1. Fremdsprache gewählt hatten. Nach dem jahrelangen Trend nachlassenden Interesses auch am Unterrichtsfach Deutsch als 2. Fremdsprache ein Erfolg für Lehrerinnen und Lehrer, aber auch für die Einrichtung des Schüleraustauschs selbst. In einer kleinen Ansprache in Deutsch dankte Romain Crochemare als Sprecher der französischen Schüler für die freundliche Aufnahme in Eberbach. Michel Pittet, der einst als einer der ersten Austauschschüler überhaupt nach Eberbach gekommen war, widmet sich mit vollen Kräften der Förderung der deutschen Sprache in Frankreich. Er ist nicht nur Vorsitzender der "Amis d’Eberbach“ , der Freunde Eberbachs, in Thonon, sondern arbeitet auch im Vorstand des Verbandes der Deutschlehrer in Frankreich mit. Wie Pittet am Rande des Empfangs ausführte, freue er sich sehr darüber, dass mit Paloma Schaerrer, die zehn Wochen in Eberbach bleiben möchte, auch wieder das seit kurzem eingerichtete Angebot des Langzeitschüleraustauschs in Anspruch genommen werde. Der Gegenbesuch der HSG-Schüler in Thonon erfolgt vom 6. bis zum 13. Mai.

13.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL