WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zwei Niederlagen und zwei Siege in Folge

(bro) (vw) DJK Eppelheim - VfB Eberbach 9:6
Ihr erstes Spiel verloren die VfB-D-Junioren am Mittwoch, 6. April, bei der DJK Eppelheim mit 9:6. Bezeichnend für diese Niederlage war schon die beschwerliche Anreise. Mit zehn Minuten Verspätung wurde dieses Spiel begonnen. Die erste Hälfte war ausgeglichen. In der 9. Minute erzielte Eppelheim das 1:0. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Sevan Hacikoglu zum 1:1 ausgleichen konnte. Fast im direkten Gegenzug fiel erneut die Eppelheimer Führung in der 19. Minute. Serdar Akdeniz konnte jedoch in der 22. Minute zum 2:2 ausgleichen. Patrick Kwiska traf in der 27. Minute nur die Latte, und im direkten Gegenzug fiel das 3:2 für Eppelheim. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt. Guter Beginn dann in der zweiten Hälfte: Konrad Görich erzielte drei Minuten nach Wiederanstoß den 3:3 Ausgleich. Patrick Kwiska traf zwei Minuten später wiederum nur die Latte, und Eppelheim markierte im direkten Gegenangriff das 4:3. Sevan Hacikoglu (39. Minute) und Serdar Akdeniz (42. Minute) brachten die Eberbacher danach erstmals mit 4:5 in Führung. Danach gab es einen fulminanten Schlagabtausch. Eppelheim zog auf 7:5 davon (46./48./49. Minute). Faruk Algir verkürzte in der 50. Minute auf 7:6. In der 53. Minute Pech für den VfB-Nachwuchs: Faruk Algir traf ebenfalls nur das Aluminium, dieses mal den Pfosten. In der 58. und 60. Minute stellte Eppelheim mit dem 8:6 und 9:6 den Endstand her.

VfB Eberbach - TSG Wilhelmsfeld 4:3
Gut erholt zeigten sich die VfB-D-Junioren von erlittenen Niederlage in Eppelheim in ihrem Heimspiel am 9. April gegen die TSG Wilhelmsfeld. Mit 4:3 behielt man am Ende die Oberhand. Ein Blitzstart verhalf dem VfB-Nachwuchs schon nach zwei Minuten zur 1:0 Führung durch Serdar Akdeniz. Man bestimmte das Spiel und erarbeitete sich viele gute Chancen. Der erste Angriff der Wilhelmsfelder in der siebten Minute brachte aber schon den Ausgleich. Sevan Hacikoglu konnte aber schon eine Minute später die erneute Führung markieren. Danach plätscherte das Spiel bis zum Halbzeitpfiff vor sich dahin. In der 33. Minute erzielte Serdar Akdeniz die 3:1 Führung für den VfB. Nun dachte man sich, dass man das Spiel locker über die Zeit schaukeln würde. Man war sich zu sicher und kassierte in der 35. und 40. Minute zwei Gegentreffer zum 3:3 Ausgleich. Man besann sich danach wieder seiner Stärken, und wiederum Serdar Akdeniz konnte in der 50. Minute die 4:3 Führung markieren. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schlusspfiff, obwohl es noch etliche Torchancen auf beiden Seiten gab.

TSG Altenbach - VfB Eberbach 2:4
Ihren zweiten Sieg in Folge verzeichneten die VfB D-Junioren in ihrem Nachholspiel am Montag, 11. April, bei der TSG Altenbach. Nach 0:2 Rückstand drehte man das Spiel und behielt am Ende mit 4:2 die Oberhand. Nach gutem Beginn und Spiel auf ein Tor, und zwar auf das der Altenbacher, wurde der VfB-Nachwuchs eiskalt erwischt. Durch einen Doppelschlag in der 7. und 9. Minute stellte Altenbach den Spielverlauf total auf den Kopf. Nach fünf Minuten hatte man sich wieder einigermaßen gefangen, und Sevan Hacikoglu traf in der 14. Minute nur den Pfosten. Zwei Minuten später machte er es aber besser: Nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff schloss er zum hochverdienten 2:1 Anschlusstreffer ab. Die folgende spielerische Überlegenheit konnte man, zumindest nicht mehr in der ersten Hälfte, nicht in Tore ummünzen. Die zweite Hälfte lief ähnlich wie die erste Hälfte: Überlegene Gäste aus Eberbach und gefährlich konternde Altenbacher, Mit dem 2:2 Ausgleich durch Patrick Kwiska in der 45. Minute brach man dem Gastgeber das Genick. Nun ging nicht mehr viel zusammen, und Konrad Görich traf in der 49. Minute mit einem schönen Distanzschuss zur verdienten 2:3 Führung. Sevan Hacikoglu traf in der 50. Minute nur die Latte, aber Faruk Algir machte es in der 52. Minute besser. In Abstaubermanier traf er zum 2:4 Endstand. Den Rest der Spielzeit spielte man souverän zu Ende und ließ keine weiteren Altenbacher Torchancen zu.

DJK Handschuhsheim - VfB Eberbach 6:2
Nach zuletzt zwei Siegen in Folge mussten die VfB-D-Junioren am Samstag, 16. April, bei der DJK Handschuhsheim eine empfindliche 2:6 Niederlage einstecken. Ohne etatmäßigen Torwart musste man in die Partie starten, doch Enes Akdeniz spielte eine gute Partie im Kasten der Eberbacher Gäste, an ihm lag es an diesem Nachmittag sicher nicht, dass das Spiel verloren wurde. Auf dem ungewohnten Hartplatz agierten die Gäste ängstlich und lustlos. Aus einem bösen Abwehrschnitzer resultierte in der 10. Minute die 1:0 Führung der Handschuhsheimer. In der 22. und 25. Minute zog Handschuhsheim auf 3:0 davon. Elmahdi Brissa konnte vor dem Halbzeitpfiff in der 29. Minute zum erträglichen 3:1 verkürzen. Für die zweite Halbzeit nahm sich die Mannschaft viel vor. Man sah das sofort auf dem Spielfeld. Das dauerte genau drei Minuten an, bis Handschuhsheim in der 33. Minute das 4:1 erzielte. Man spielte gut mit, nur die Abwehrleistung ließ meist zu wünschen übrig. Als in der 40. Minute das 5:1 fiel, bahnte sich eine böse Klatsche an. Sevan Hacikoglu konnte in der 44. Minute durch einen schönen Distanzschuss auf 5:2 verkürzen. In der 48. Minute stellte Handschuhsheim mit dem 6:2 den Endstand her. In den letzten zwölf Minuten versuchte man sich in Schadensbegrenzung, was auch gelang.

17.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL