WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

TVE-Basketballer gewinnen Kreisliga-Meisterschaft


Das Basketball-Team: Trainer Wladimir Molleker, Johannes Felk, Sven Bansbach, Lucian Schifferdecker, Betreuer Herrmann Hold (hintere Reihe v.l), Sükrü Gürbüz, Lisan Neziray, Fabian Lenz, Eugen Rau, Fedor Fuchs (vordere Reihe v.l.) und Tim Neureuter (nicht auf dem Bild). (Foto: privat)

(bro) (ml) Um ein Haar hätten die U-16 Basketballer des TVE im letzten Rundenspiel ihre erste Niederlage in der Kreisliga hinnehmen müssen. Die TSG Ziegelhausen, in der Hinrunde noch 91:57 geschlagen, erwies sich in der Rückrunde als unerwartet schwerer Gegner. Der Gewinn der Meisterschaft stand für die Eberbacher schon vor der Begegnung nicht mehr in Frage, aber Spieler und Trainer wollten mit einem makellosen Punktekonto in die Sommerpause gehen. Wie überlegen die Eberbacher ihren Gegnern in der Kreisliga waren, zeigt die Tabelle. Mit 20:0 Punkten und 996:452 Körben liegen sie zum Ende der Spielzeit vor dem zweitplazierten TSV Wieblingen mit 10:10 Punkten und 483:597 Körben. Allein unter den zehn erfolgreichsten Schützen der gesamten Liga finden sich fünf Eberbacher Spieler wieder: Fabian Lenz, linker Flügel (266 Körbe), Eugen Rau, rechter Flügel (244 Körbe), Sven Bansbach, Aufbauspieler (132), Johannes Felk, Centerspieler (123) und Luzian Schifferdecker, Center (106). Die Überlegenheit der Eberbacher ließ gelegentlich Langeweile aufkommen, ermöglichte aber auch dem Trainer Wladimir "Wowa" Molleker, neue Spieler in das Team einzugliedern und neue Aufstellungen auszuprobieren. So begannen die Eberbacher auch in Ziegelhausen mit "ungewohnter“ Aufstellung und lagen schon nach fünf Minuten Spielzeit mit 0:8 Körben zurück. In der Folge agierten die Eberbacher ungewohnt nervös, verfehlten viele Körbe und taten sich schwer mit der aggressiven Deckung des Gegners, sodass Ziegelhausen zur Halbzeit immer noch mit sechs Körben führte. Schließlich stand es fünf Sekunden vor Schluss 70:68 für den Gegner, als Fabian Lenz beim einem Korbleger gefoult wurde und zwei Freiwürfe für Eberbach zugesprochen bekam. Obwohl die heimischen Zuschauer einen Höllenlärm machten, um den Schützen in seiner Konzentration zu stören, gelang der Ausgleich und die Eberbacher erzwangen die Verlängerung. Der Gegner leistete jetzt nicht mehr viel Gegenwehr, und somit ging die Verlängerung mit 8:4 an die Eberbacher. Nächstes Jahr wird die eingespielte Truppe in die U-18 Bezirksliga wechseln, und dort wird man sicherlich häufiger spannende Spiele erleben, als in der vergangenen Saison.

20.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL