WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Niederlagenserie in der 90. Minute beendet

(jc) (ka) Hirschhorn war bis zur 20. Minute spielbestimmend, in dieser Partie beim FV Nußloch. Ferner (2.) mit Kopfball, scheiterte nach Freistoss von Heinzmann am Torhüter. Kurze Zeit (6.) später hatte Roncone die Möglichkeit zum 0:1. Der als Heber gedachte Ball ging aber am Tor vorbei. Ein toller Konter führte zur größten Chance (14.) für den FC, als zunächst Albert am Torwart scheiterte und Roncone den Nachschuss nicht ins Tor unterbringen konnte. Nach etwa 20.Minuten kam der Gastgeber besser ins Spiel. Ein leichtsinnig ausgeführter Freistoss brachte beinahe das 1:0 für Nußloch, doch Göbl konnte diese Chance zunichte machen.
Ansonsten hatte die Abwehr um Heinzmann keine größeren Probleme in der ersten Halbzeit mit dem Sturm der Heimmannschaft.
Nach der Pause erspielte sich Nußloch (49.) mit einem Schuss aus 10 Metern die erste Chance. Hirschhorn bekam das Spiel im Mittelfeld nicht mehr richtig unter Kontrolle und im Sturm lief auch nicht viel zusammen. Wenn die Abwehr den Ball klären konnte, kam dieser postwendend wieder zurück und der Druck auf Hirschhorn wurde größer. Ein Zufallsprodukt brachte in der 61. Minute beinahe das 1:0, doch der Heber ging über das Tor. Nach dem der Ball nicht aus dem Abwehrbereich geschlagen werden konnte, erzielte Nussloch mit einem Fallrückzieher (65.) in den Winkel das 1:0. Hirschhorn versuchte ruhig zu bleiben, was auch gelang. Daniel Möhrle hatte in der 80. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, aber sein Heber über den Torhüter verfehlte sein Ziel knapp. Eine hundertprozentige Chance wurde dadurch vergeben. Hirschhorn musste nun den Liberoposition aufgeben und machte noch mehr Druck auf die Heimelf. Dies führte natürlich zu Kontern, von denen einer in der 84. Minute nur noch von Göbl gestoppt werden konnte. Drei Minuten vor Spielende scheiterte Roncone, der nicht gerade seinen besten Tag hatte mit einem Freistoss aus 20 Metern am Torhüter. In der 90. Minute bekam Hirschhorn noch einen Eckball zugesprochen, der schwach getreten wurde. Der Abwehrspieler von Nußloch brachte den Eckballschützen aber wieder ins Spiel, seine Flanke fand den Fuß von Ferner und dieser drosch den Ball zum vielumjubelten und verdienten Ausgleich in die Maschen.

2. Mannschaft
Union Heidelberg – FC Hirschhorn II 3:2 (1:1)



24.04.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL