WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SV Moosbrunn kommt in Altenbach unter die Räder

(jc) (fw) Im Auswärtsspiel beim ersatzgeschwächten Tabellen-Zweiten, dem TSG Altenbach, kam der SV Moosbrunn mit 0:5 böse unter die Räder.
Fast ohne Gegenwehr seitens der Gäste, hatten die Gastgeber leichtes Spiel. Schon nach sieben Minuten versuchten es die Einheimischen mit einem ersten Warnschuss. Eine Viertelstunde war gespielt, als die Altenbacher einen wegen Handspiels verhängten Strafstoß zur Führung nutzten.
Im Anschluss daran eine der wenigen nennenswerten Szenen auf Seiten der Moosbrunner. Marcell Krickl mit einem starken Auftritt über die rechte Außenbahn, Pass nach Innen, wo Marco Muth die Kugel vor dem Tor aber nicht verwerten konnte.
Ansonsten spielte im ersten Abschnitt nur die TSG. Einen Ballverlust im Mittelfeld, nach schlechtem Zuspiel, nutzten die Platzherren sofort aus. Schneller Pass nach Außen, Schuss ins kurze Eck zum 2:0 (27.).
Die Leistung des SVM war katastrophal. Totaler Ausfall im Sturm, im Mittelfeld nur Mitläufer und die ansonsten sichere Abwehr schien an diesem Nachmittag total überfordert.
Generell stand man viel zu weit von den Gegenspielern entfernt, jeder zweite Abspielversuch missglückte und die Zweikämpfe verlor man regelmäßig. Keine Bewegung in der Zentralen, kein Zusammenspiel. Nur durch Einzelaktionen kam man vereinzelt zumindest in die Nähe des gegnerischen Tores.
Auch im zweiten Abschnitt wurde es nicht viel besser. Ein Aufbäumen war nicht zu erkennen, streckenweiße ließ man den Gegner einfach gewähren.
Die Folgen waren drei weitere Gegentore in der zweiten Halbzeit, wobei die TSG-Spieler immer völlig freistehend, das schlechte Moosbrunner Stellungsspiel, bestraften (73../83. und 90. Minute).
Mit dem 5:0 war der SV Moosbrunn nach dieser indiskutablen Leistung noch gut bedient. Durch Glück und Torwart Marcus Walter konnte eine noch deutlichere Niederlage vermieden werden.

Die Zweite Mannschaft konnte kampflos drei Punkte auf dem Konto verbuchen. Die TSG Altenbach hatte die Begegnung bereits am Freitag absagen müssen. Das Spiel wird damit 3:0 für den SVM gewertet.



08.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL