WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 13. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

2:1-Erfolg gegen Neckarsteinach

(jc) (fw) Im Heimspiel gegen die SpVgg Neckarsteinach kam der SV Moosbrunn zu einem knappen 2:1-Erfolg.
Nach einem sehr verhaltenen Beginn versuchten die Gäste nach einer Viertelstunde die Begegnung zu kontrollieren. Die Spielvereinigung agierte plötzlich aggressiver als die Einheimischen und schien immer einen Schritt schneller am Ball zu sein. Doch die Hintermannschaft des SVM ließ keine Chance zu. Im Gegenteil, ein kluger Pass von Saican Aydogmus in die Lücke gespielt zu Sebastian Herre, ließ diesen über die linke Seite in den Strafraum eindringen, wo er von einem Neckarsteinacher zu Fall gebracht wurde. Den nun folgenden Elfmeter verwandelte Simon Jakob flach ins rechte Tormann-Eck zur Moosbrunner Führung (24.). Sieben Minuten später befand sich Neckarsteinach im Angriff, als Torsten Hörr dazwischen ging und den Ball Richtung Mittelfeld davon schlug. Sebastian Herre schnappte sich die Kugel und startete einen Solo-Lauf quer durch die komplette gegnerische Hälfte. Die Spieler konnten dem schnellen Moosbrunner Stürmer nicht folgen, der alleine aufs Tor losging und den Ball, ohne Mühe an Keeper Kezic vorbei, zum 2:0 im Netz unterbrachte (31.).
Direkt danach tauchte die SpVgg gleich zweimal gefährlich vorm Moosbrunner Tor auf, und erzielte so beinahe den Anschluss.
Kurz vor der Pause musste Torwart Walter zwar noch einen Ball von Neckarsteinachs Spielführer Kern parieren, dies sollte aber für längere Zeit die letzte Möglichkeit der Gäste sein, denn nach dem Seitenwechsel hatten die Platzherren die Begegnung vorerst im Griff.
Der SVM kam im zweiten Spielabschnitt zu drei, vier sehr guten Gelegenheiten, darunter einem Pfostenschuss von Christian Schätzle (56.) und eine Möglichkeit von Matthias Veit, der freistehend am Gästekeeper scheiterte (73.), versäumte es aber den „Sack zu zumachen“.Sieht man mal von einem Freistoß nach gut einer Stunde ab, hatte Neckarsteinach in der zweiten Hälfte die erste bessere Chance aus dem Spiel heraus erst in der Schlussphase. Diese nutzte jedoch Björn Lipschitz zum 2:1-Anschlusstreffer (80.) Die Einheimischen liefen nun Gefahr, den Sieg noch herzuschenken.Die Gäste witterten ihre Chance und suchten den direkten Weg zum Tor. Der SVM, bei dem sich zusehends Unsicherheit breit machte, schaffte es aber die drei Punkte verdient ins Ziel zu retten.




13.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff