WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Torreiches Spiel bei strömendem Regen

(jc) (tm) Am Pfingstsamstag musste sich die ISV Kailbach beim FC Höchst vorstellen. Der FC erwischte gegen die noch imTiefschlaf befindlichen Kailbacher einen Traumstart und ging bereits nach 40 Sekunden durch ein Tor von Hartmann mit 1:0 in Führung. In der 13. Min. gelang der ISV ein schöner Angriff über S. Windt und A. Graf den F. Wien nach kurzer Körpertäuschung zum 1:1 abschloss. In der 22. Min. ging der FC Höchst durch einen Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. Torschütze war Nedim. In der 24. Min. ein weiterer Schock für die ISV als M. Krahl nach einer Flanke von rechts nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball kommt und dieser direkt vor die Füße von Nedim fällt, 3:1. Die ISV Akteure lassen den Kopf nicht hängen. 27. Min. nach tollem Zuspiel steht F. Wien frei vor dem Höchster Torwart schiebt den Ball jedoch kläglich am Tor vorbei. 32. Min. A. Graf taucht plötzlich allein vor dem Tor des FC auf, doch der Torhüter reagiert glänzend. Kurz vor der Pause lenkt M. Krahl einen Schuss aus 18m noch über die Latte. Nach der Pause „Der Regen geht, die ISV kommt!“ Der eingewechselte A. Rippberger erzielt nach schöner Einzelleistung von A. Graf 30 Sec. nach Wiederbeginn das 3:2. In der 51. Min. ein verdeckter Schuss auf den Kailbacher Kasten, M. Krahl chancenlos 4:2. Die Kailbacher lassen jedoch nicht locker. A. Graf spitzelt in der 55. Min., im nachsetzen, dem Höchster Torwart den Ball aus den Händen und schiebt ihn zum 4:3 über die Linie. Die ISV jetzt noch druckvoller. 60. Min. A. Graf drückt einen Flugkopfball nach Flanke von A. Rippberger in die Arme des FC-Keepers. 64. Min. A. Rippberger legt auf zu T. Throm dessen Schuss streicht knapp am Pfosten vorbei. 65. Min. F. Wien setzt sich gekonnt durch und erzielt unter starker Bedrängnis das längst überfällige 4:4. Zwischen der 70. und 80. Min. rollt eine Angriffswelle nach der anderen auf das Höchster Tor, doch ohne zählbaren Erfolg. Kailbach nun sehr offen, mit dem Willen das Spiel für sich zu entscheiden. Nach einem Konter des FCH in der 85 Min. rettet M. Krahl mit Glück und Geschick. Nach einem cleveren Zuspiel aus abseitsverdächtiger Position erzielt S. Graf mit einem Flachschuss ins kurze Eck den 5:4 Führungstreffer. Alles sieht nach einem dreifachen Punktgewinn für die ISV aus, doch in der Nachspielzeit zeigt der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter, nach einem absolut unnötigen takling durch S. Graf an Hartmann auf den Punkt. Der FC lässt sich diese Chance nicht nehmen und verwandelt sicher zum 5:5 Endstand. Die ISV verteidigte ihren 5 Tabellenplatz in einem recht guten A-Liga Spiel.
Das nächste Spiel bestreitet die ISV am kommenden Sonntag, 22.05.05 um 15:00 Uhr beim TSV Höchst (Tabellenplatz 4) (Vorspiel: Reserve).




15.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL