WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SVG verpasst Dreier in Vielbrunn

(bro) (rj) Mit nur einem Punkt im Gepäck trat der SV Gammelsbach am Pfingstsamstag die Heimreise aus Vielbrunn an. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf wäre aber ein Sieg möglich gewesen, doch hatte der Mann in Schwarz etwas dagegen.
Zu Beginn waren die Platzherren dominant und gingen schon nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung, als Stefan Marofsky einen Güler-Kopfball nur ins eigene Netz abfälschen konnte. Trotzdem hielten die Freiensteiner dagegen und wandelten den Rückstand in ein 2:1 um (Jürgen Lembgerger/FE., 14., Dominik Schmitt, 16.). Dann kam die spielentscheidende Szene: der unsichere Referee schickte in der 20. Minute SVG-Akteur Falko Frey mit der Ampelkarte vom Feld, obwohl dieser bei beiden Aktionen keinesfalls mit Gelb zu belegen war. Danach folgte eine fast siebzigminütige Abwehr-Schlacht des SVG, bei der die Mannschaft alles aus sich herausholte. Jedoch wurde dieses tolle Engagement wiederum vom Unparteiischen kaputt gemacht, da er zehn Minuten vor Schluss einen mehr als fragwürdigen Elfer für die KSG verhängte. Ergün Güler verwandelte sicher, und so war das Remis besiegelt. Es ist müßig zu spekulieren, ob das Spiel mit elf gegen elf genauso geendet hätte, aber aus SVG-Sicht muss man annehmen, dass den mehr als aufopferungsvoll kämpfenden Blau-Gelben durch die hanebüchenen Entscheidungen des SR zwei Zähler abhanden kamen.
Dem Team ist deshalb auch absolut kein Vorwurf zu machen, und letztendlich ist der Punktgewinn unter diesen Umständen mehr als verdient.

Reserven:
Die SVG-Reserve lieferte eines der schlechtesten Spiele der letzten Jahre ab und musste sich dem seitherigen Tabellenletzten mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. Eine katastrophale Chancenverwertung und desolate Abwehrfehler besiegelten die Pleite. Den SVG-Treffer steuerte Thomas Gruber bei.

Vorschau:
Am Sonntag gastiert der VfL Michelstadt in Gammelsbach (15 Uhr). Ein Reservespiel findet nicht statt.


17.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL