WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Das Thema LUFT im Sachkundeunterricht wurde in der Praxis vertieft


Die Schüler der 2. Klasse mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Gäng.(Foto:privat)

(jc) Einmal Pilot sein, dieser Wunsch von Frau Gängs Zweitklässlern wurde durch den Segelflieger-Club Eberbach bei herrlichem Wetter auf dem Segelfluggelände Rothenberg Wirklichkeit. Bevor der Pilot sein Flugzeug besteigt, muss er Höhenruder, Seitenruder und Querruder in Augenschein nehmen. Nach detailliertem Flugzeugcheck wurden von den Kindern die Landeklappen ausgefahren und die Ruder mit Hilfe des Steuerknüppels bewegt. Die Funksprechprobe mit dem Startwagen konnten die Zweitklässler kaum erwarten. Um Telefonkontakt zur Seilwinde aufzunehmen, musste das antike Telefon gekurbelt werden, erst dann kommt eine Verbindung zustande.Die nötigen Grundkenntnisse erlangten die Schüler mittels selbstgebasteltem Düsenjet der Lehrerin, anhand von Fallschirmen sowie mit einem Robbe Modellflugzeug in der Grundschule Rothenberg. So bekam man im Nu die Thermik anschaulich dargestellt, wie auch das Vorhalten der Flugzeuge bei Seitenwind während des Starts und der Landung.
Nach sportlichem Wettrennen entlang der Start/Landebahn stellten sich die Kinder nebeneinander auf, um die Breite der Startbahn zu messen – die Startbahn war breiter. Die Theorie am Morgen und der Lauf zum Flugplatz verlangten nach einem ausgiebigen Frühstück beim Startwagen.
Die Mitglieder des Segelflieger-Clubs Eberbach konnten das Ende des Picknicks kaum erwarten, um die bereits eingeteilten Gruppen an den Startwagen und die Seilwinde, an den Segelflieger Super-Blanik und den Motorsegler Falke heranzuführen.
Die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei. Die Vorfreude war riesig und die "Lehrer" des Segelflieger-Clubs Eberbach hatten alle Erwartungen bei weitem übertroffen. Zu guter Letzt hatte Jugendleiter Johannes Nelius noch eine schöne Vorführung im Modellkunstflug dargeboten, was die Vorfreude auf den Bau von 21 Robbe Modellflugzeugen erhöhte. Vor lauter Begeisterung wurde dann beinahe der Bus verpasst.
Der Fallschirm des Segeflieger-Clubs Eberbach soll beim nächsten Mal ausgerollt und getestet werden.


24.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL