WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 13. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Nach vorgezogenen Bundestagswahlen soll KWO wieder ans Netz

(jc) (ju) Die aktuelle bundespolitische Entwicklung bestimmte auch die Vorstandssitzung der Jungen Union Kleiner Odenwald am Montagabend. "Wenn die Union im Herbst die Neuwahlen gewinnt, kann das Kernkraftwerk Obrigheim im nächsten Jahr wieder ans Netz gehen", so der Vorsitzende Sebastian Damm. Noch sei genug Zeit, den beginnenden Rückbau zu stoppen. Die JU-ler haben deshalb beschlossen, in einem offenen Brief den Vorstandsvorsitzenden der EnBW, Utz Claasen, aufzufordern, entsprechende Maßnahmen einzuleiten. "Wenn das Kernkraftwerk Obrigheim wieder seinen Betrieb aufnimmt, sichert das hunderte von Arbeitsplätzen für die nächsten Jahre", so die stellvertretende Vorsitzende Manuela Lintz. Der ideologische Wahnsinn von rot-grün werde hoffentlich im Herbst ein Ende haben. Die JU Kleiner Odenwald will zu diesem Thema in den nächsten Tagen das Gespräch mit dem Obrigheimer Bürgermeister Roland Lauer und dem CDU Landtagsabgeordneten und Minister Peter Hauk suchen. Außerdem soll der CDU-Kreisverband für dieses Vorhaben gewonnen werden.
Sehr zufrieden ist die Junge Union Kleiner Odenwald mit dem ersten Halbjahr 2005. Wie der Vorsitzende Sebastian Damm ausführte, kann man auf eine sehr gute Arbeit zurückblicken. Anfang des Jahres ist die JU-Charity "Bäume für Bethlehem" in eine zweite Runde gestartet. Das Ergebnis wird in den nächsten Wochen erwartet. Im März hatte die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, auf Initiative der JU Kleiner Odenwald, Eberbach besucht. Auch das Weißwurstfrühstück mit dem Heidelberger Bundestagsabgeordneten Dr. Karl A. Lamers Ende März sei auf großes Interesse gestoßen.
Für die Zukunft haben sich die JU-ler große Ziele gesetzt. So ist in diesen Tagen eine Einladung an den CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. Peter Gauweiler verschickt worden.
Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Neckar-Odenwald, Alexander Rechner, dankte dem Ortsverband für sein großes Engagement und sagte auch für die Zukunft die volle Unterstützung des Kreisverbands zu.



25.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn