WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Kontrollaktionen auf Odenwaldstrecken laufen ungebremst weiter


Harald Meyer und seine Kollegen bei der Kontrolle von zwei Motorrädern sowie eine Aufklärungstafel mit der Fotodokumentation schwerer Unfälle auf den Odenwaldstrecken (Fotos:Claussen)

(jc) Die im Rahmen der Sicherheitskooperation der Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg durchgeführte Kontrollaktionen "Motorisierte Zweiräder" (wir berichteten bereits) läuft ungebremst weiter. Heute wurden auf der L 2311 am Parkplatz Itterhof wieder massive Kontrollen durchgeführt. Zwischen 14.40 Uhr und 17.40 Uhr wurden insgesamt 27 Motorräder kontrolliert. An sieben Krafträdern war eine unzulässige Auspuffanlage montiert, was zur Folge hat, dass die Betriebserlaubnis der Fahrzeuge erlischt. Die Fahrzeughalter erwartet eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, 50 Euro Bußgeld und drei Punkte in Flensburg. Zusätzlich wird ein Mängelberichtsverfahren eröffnet. Bei Nichtbeachtung der Auflagen bzw. Beseitigung der Mängel, kann die Zulassungsstelle die Motorräder zwangsstilllegen. Einsatzleiter Harald Meyer und seine Kollegen haben sich zum Ziel gesetzt mit den Kontrollen, die in den nächsten Wochen weitergeführt werden sollen, in diesem Jahr auf der vielbefahrenen Strecke ohne Unfalltote über die Zweiradsaison zu kommen. Jeder schwerverletzte Motorradfahrer sei einer zuviel. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Tote und Schwerverletzte auf den jetzt kontrollierten Odenwaldstrecken. Für Meyer, der selbst seit 25 Jahren leidenschaftlicher Motorradfahrer ist, sind die Ergebnisse der Kontrollen erschreckend. Bilanzierend bedeute das heutige Ergebnis, dass jeder Vierte mit einer illegalen Auspuffanlage unterwegs sei. Dass die Anwohner im Odenwald für Streckensperrungen plädierten, wundere in seit langem nicht mehr.
Begleitet wurde die Aktion heute von Geschwindigkeitskontrollen der Polizeidirektion Heidelberg, die noch bis in die späten Abendstunden andauern sollen. Das Ergebnis dieser flankierenden Aktion wird am morgigen Samstag noch veröffentlicht.


27.05.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL