WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Eberbacher Kirchengemeinde auf dem 30. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover


(Foto:privat)

(tw) (ark/mu) Sonderzug nach Hannover – 25 Jugendliche und Erwachsene der Evang. Gemeinde Eberbach machten sich früh am Mittwoch Morgen auf, um den 30. Deutschen Evang. Kirchentag zu erleben. Schon im Sonderzug war eine besondere Atmosphäre spürbar. Das bunte Völkchen in den Waggons war immer in Bewegung, es wurde erzählt, gelacht und gesungen. Der Beginn eines tollen Gemeinschaftsgefühls, das die kommenden Tage durchzog.
In Hannover wurde zunächst das Gemeinschaftsquartier in einer Schule bezogen. Zusammen mit Zehntausenden von Menschen nahm man an den Open Air-Eröffnungsgottesdiensten teil, die in das Motto des diesjährigen Kirchentages einführten "Wenn dein Kind dich morgen fragt...". Ein Knoten in den Taschentüchern oder Kirchentagschals erinnerte an die Verpflichtung gegenüber den nachfolgenden Generationen.
In den 5 Tagen boten sich den Teilnehmenden über 3000 Veranstaltungen die sich ebenso vielfältig gestalteten, wie auch die angereisten Menschen und Gruppen waren. Sowohl im Stadtgebiet Hannover als auch auf dem Expo- und Messegelände wurden die verschiedenen Themenbereich angegangen. Das Programm der Eberbacher Gruppe gestaltete sich dementsprechend bunt. Besuche von Vorträgen, Workshops, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen und Konzerten. Die Spanne reichte von thematischer Arbeit bis hin zu Bands, die abends die Plätze rockten. Veranstaltungsbuch und Stadtplan waren unverzichtbare Begleiter. Doch kaum blickte man etwas ratlos auf die Karte, wurde man auch schon von einem Hannoveraner angesprochen: "Kann ich Euch helfen...?"
Das herrliche Wetter tat ein Übriges, ließ Veranstaltungen im Freien zum besonderen Erlebnis werden. Wiesen und kühle Brunnen luden zur Siesta und zum Plauschen ein. Wo immer man unterwegs war oder sich aufhielt, die Stimmung und der Kontakt zu den Menschen war etwas besonderes – offen, freundlich und tolerant. Trotz der über 100.000 Teilnehmenden unterschiedlichster Herkunft, Persönlichkeit, Einstellung und Alter kam in den verschieden Veranstaltungen die oft nebeneinander gefeiert wurden, ein großes Gemeinschaftsgefühl auf. Überall traf man auf lachende, tanzende und vor allem singende Kirchentagsbesucher.
Beeindruckend war schließlich nach fünf erlebnisreichen Tagen der zentrale Abschlussgottesdienst am Sonntag. Gemeinsam mit 100.000 Menschen zu feiern, einzustehen für seine Überzeugung, damit man auch antworten kann, "Wenn dein Kind dich morgen fragt" – das war schon eine tolle Sache. Alle haben davon etwas mit nach Hause genommen, für sich persönlich und für die Arbeit in den Gemeinden. "Es ist schön zu erleben, zu einer solchen Gemeinschaft zu gehören" war der Tenor auf der Heimreise, die noch einmal zu einem kleinen Happening geriet: mit Posaunenklängen aus Wagen Nr.1, großen und kleinen Verabschiedungsszenen und ausgelassene Stimmung trotz sichtlicher "positiver" Erschöpfung.


01.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL