WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Schüler aus Nossen an der Mulde besuchen das HSG


Links: Bürgermeister-Stellvertreter Günter Wiedemer überreicht Maskottchen "Eberle". Rechts: Kurze Verschnaufpause vor dem Rathaus. (Fotos: privat)

(bro) (stve) Derzeit ist eine Schülergruppe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus dem sächsischen Nossen an der Mulde in Eberbach zu Gast. Sie erwidern damit einen jüngst erfolgten Gegenbesuch des Hohenstaufen-Gymnasiums. Die Schulpartnerschaft hat sich innerhalb weniger Jahre bestens entwickelt. Als Lothar Diemer und sein Nossener Kollege Bernd Pürschel den Austausch 2002 ins Leben riefen, ging es unter anderem auch darum, Barrieren abzubauen. Heute, nur vier Jahre später, ist dies kein Thema mehr, wie nicht nur seitens der Lehrer, sondern auch von den Schülern bestätigt wurde. Ob an der Mulde oder am Neckar, die Interessen der etwa 15-Jährigen unterscheiden sich nicht nach der Geografie. Neben der Teilnahme am Unterricht wurde ein attraktives Besuchsprogramm zusammengestellt, welches die Gäste und ihre Eberbacher Schülerkollegen nach Heidelberg, Worms und ins Technikmuseum nach Sinsheim führt. Der erste Tag in Eberbach war natürlich der Erkundung der alten Stauferstadt und dem zur guten Tradition gewordenen Empfang im Rathaus vorbehalten, wo Bürgermeister-Stellvertreter Günter Wiedemer die Gruppe willkommen hieß. Als ehemaliger Leiter des Hohenstaufen-Gymnasiums zeigte sich Wiedemer natürlich besonders erfreut über den Austausch und dankte den betreuenden Lehrkräften Heide Gansauge und Christine Schwäbe vom Geschwister-Scholl-Gymnasium und Susanne Pfisterer und Adelheid Glahn vom HSG. Die gegenseitigen Besuche von Schulklassen bedeuteten nicht nur einen deutlichen Arbeitsaufwand für die Lehrer, sondern brächten auch viel zusätzliche Verantwortung mit sich. Wiedemer wünschte den Nossener Schülern eine schöne, abwechslungsreiche Woche und überreichte das "Eberle“, den kleinen Sympathieträger der Neckarstadt. Namens der Nossener Schüler bedankte sich Caroline Spielberg für die freundliche Begrüßung und richtete ein dickes Dankeschön an die Eberbacher Gasteltern, bei denen man sich sehr wohl fühle.

09.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL