WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Mut zum Träumen


Oben links: v.l. Bisi (Sarah Ehmann) und Risi (Charlotte Hamway), Mitte: Hermann (Frederike Nelles), rechts: der Chor mit "Fahr mal wieder U-Bahn". Unten: die "rechten Witwen", v.l. Frederike Nelles, Charlotte Keller, Anna-Maria Kaiser, Marie-Louise Scheuble. (Fotos:C.Richter)

(ak) Die nunmehr dritte Vorstellung des Musicals "Abgefahr´n" zeigte die T.O.N.-Theater AG gestern Abend in der Aula des Hohenstaufen-Gymnasiums.
Eberhard Höhn begrüßte die Zuschauer in der vollständig ausverkauften Aula und freute sich über die vergangenen Aufführungen, die allesamt gelungen waren und in denen es keine "Hänger" gab. So befinde man sich im Steigflug, der auch gestern nicht unterbrochen wurde.
Unter der Leitung von Eberhard Höhn und Jutta Gewahl agierten die T.O.N.-Theater AG und begleitend die Big Band mit einer Sicherheit, die nach zwei geglückten Vorstellungen entsteht. Für die lebendige Choreographie hatte Susanne Götz gesorgt.
Angelehnt an das Berliner Erfolgsmusical "Linie 1" von Volker Ludwig erzählt "Abgefahr´n" die Geschichte einer jungen Frau vom Lande, Lisa (Julia Spies), die von zu Hause weggelaufen ist und frühmorgens in der erwachenden Großstadt am Bahnhof ankommt. Begeistert freut sie sich auf das Abenteuer Großstadt und all das, was es verspricht – den Dreck und den Glanz. Eingeschüchtert und erschrocken erkennt Lisa bald, dass die Wirklichkeit hier wenig Abenteuer enthält. Auf dem Weg zu ihrem Freund versucht sie vergeblich, der gesichtslosen Menschenmenge Konturen zu verleihen. Sie erhält keine Antwort, voneinander isoliert hasten die Menschen durch die Gänge der U-Bahn.
Dort, wo Menschen auf der untersten Ebene leben, trifft sie auf die ganze Bandbreite tragischer menschlicher Schicksale: traurige Kindheiten, Drogensucht, Einsamkeit, Krankheit, Gleichgültigkeit, Rassismus und auch den Tod. Doch es gibt auch Hoffnung. Auf ihrem Weg durch die Stadt begegnet Lisa dem betrunkenen Heiner (Philipp Scheuble), der drogensüchtigen Anni (Marie-Louise Scheuble) und dem Drogenhändler Frankie (Charlotte Keller), der Lisa zu einem Frühstück am Kiosk der fürsorglichen Tante Emma (Charlotte Hamway) verhilft. Lisa muss feststellen, dass die von Ihrem Freund angegebene Adresse nicht existiert. Traurig und ratlos irrt sie durch die Stadt und trifft Maria (Anna Burghartswieser), die ihr Trost gibt trotz ihres eigenen, trostlosen Lebens und der kranke Hermann (Frederike Nelles) freut sich allen Widrigkeiten zum Trotz „Es ist herrlich zu leben“. Auch die heimatlosen Risi (Charlotte Hamway) und Bisi (Sarah Ehmann) haben das Träumen und Lachen nicht verlernt. Noch ehe Lisa ganz versteht, wie es in der Großstadt so geht, erlebt sie den Selbstmord Annis, die sich vor die U-Bahn wirft – amtlich ein „Personenschaden“.
Lisa aber hat das von Maria prophezeite Glück, denn ihr Traum erfüllt sich. Zum versöhnlichen und hoffnungsvollen Ende des Stücks lernt sie einen Jungen (Kai Hack) kennen und lieben – sie halten sich glücklich fest und geben sich einen sehr echten Kuss.
Die von Jutta Gewahl von ihren Schützlingen geforderten 137% wurden den Zuschauern mindestens geschenkt mit der glaubwürdigen Darstellung der zerrissenen Charaktere und großer Spielfreude aller Beteiligten. Für dieses wunderbar gespielte und gesungene Stück bedankte sich das Publikum mit rauschendem, begeisterten Beifall und erhielt zwei Zugaben.
Bevor das Ensemble weiter im Steigflug abheb’n kann, ist noch eine Aufführung zu meistern.
Das Musical ist letztmals heute Abend ab 19.30 Uhr in der Aula des Hohenstaufen-Gymnasiums zu sehen, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

11.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL