WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 13. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Die Abstiegskröte ist geschluckt aber nicht verdaut


Die Vorstandschaft wurde für zwei Jahre gewählt. Auf dem Bild v.l. Patrick Poser, Daniel Rupp, Joachim Scheible, Frank Hagendorn, Christian Rochow, Stefanie Maurovich, Thomas Schlachter, Peter Huck und Horst Hagendorn. (Foto:Richter)

(hr) Den Abstieg von der A- in die B-Klasse des Fußballkreises Heidelberg im Jahr 2004 hat der VfB Eberbach auch nach 12 Monaten noch nicht verdaut. Das wurde gestern auf der Jahreshauptversammlung wieder deutlich. Vorsitzender Joachim Scheible sprach vom "tiefsten Sturz, den der VfB jemals hinnehmen musste". Und die sportlichen Defizite machen sich auch in der Vereinskasse bemerkbar: Kassier Horst Hagendorn verbuchte einen Jahresverlust, der - neben gestiegenen Kosten für den Rasenplatz - nicht zuletzt durch schwindende Eintrittsgelder bei den Spielen und niedrigere Umsätze an der Vereinstheke entstanden ist. Gleichwohl sei die Zahlungsfähigkeit des Vereins nicht gefährdet, betonte Hagendorn auf Nachfrage aus der Runde der 34 erschienenen Vereinsmitglieder.
Nachdem man die Vorrunde der B-Klasse auf dem vierten Tabellenplatz beendete, will man in der kommenden Saison vorne mitspielen und hofft auf eine Aufstiegsmöglichkeit. Hier wünscht sich der VfB vom Fußballkreis Heidelberg eine Änderung der Regelungen, beispielsweise die Einführung einer Relegationsrunde, um eher zu einer Aufstiegschance zu kommen. Ziel sei es, die Mannschaft um Trainer Michael Stumpf in der aktuellen Besetzung zusammenzuhalten und im Rahmen der finanziellen und personellen Möglichkeiten zu ergänzen, betonte Scheible.
Der bisherige Jugendleiter Volker Wäsch berichtete vom regen Spielbetrieb der Jugendabteilung, wo der VfB teilweise mit der SG Rockenau und dem SV Eberbach zusammenarbeitet. Bei der Jugendversammlung am 28. April 2005 gab Wäsch sein Amt an Bernd Lemberger weiter. Wolfram Grimm bilanzierte das abgelaufene Vereinsjahr für die AH-Abteilung, wo man bei Hallen- und Feldturnieren in der Umgebung gute Platzierungen erreichen konnte. Eine erfreuliche Verjüngung der Mitgliederstruktur stellte Schriftführerin Stefanie Maurovich fest. Die Gesamtzahl der Mitglieder blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 339.
Bei den Neuwahlen wurde der 1. Vorsitzende Joachim Scheible einstimmig im Amt bestätigt. Edgar Sigmund und Horst Hagendorn gaben ihre Stellvertreter-Ämter ab. Für sie wurden Patrick Poser und Peter Huck neu als 2.Vorsitzende gewählt. Stefanie Maurovich bleibt Schriftführerin und Horst Hagendorn führt für weitere zwei Jahre die Kasse, danach will er aber ganz aufhören. Den Spielausschuss bilden Wolfram Grimm, Markus Maurovich, Steffen Münch, Christian Rochow und Thomas Schlachter. Im Wirtschaftsausschuss sind Horst und Frank Hagendorn gemeinsam mit Daniel Rupp tätig. Zu Kassenprüfern wurden Hans-Peter Weber und Rüdiger Jörder bestimmt.
Die Vereinsspitze appellierte an die Mitglieder, sich verstärkt bei Veranstaltungen und im Vereinsleben einzubringen und zur Mithilfe zu melden. Die zunächst für gestern vorgesehenen Ehrungen langjähriger Mitglieder sollen bei der Weihnachtsfeier nachgeholt werden.

18.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL