WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Zweimal versuchter Totschlag in Eberbach

(hr) (pol) In zwei voneinander unabhängigen Fällen hat die Staatsanwaltschaft Heidelberg am Wochenende Haftbefehle wegen versuchten Totschlags erwirkt. Tatverdächtig sind zwei türkische Staatsangehörige im Alter von 61 und 40 Jahren. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Am Freitagmorgen war die Eberbacher Kriminalpolizei darüber informiert worden, dass ein 36-jähriger türkischer Staatsangehöriger wegen einer Stichverletzung in einem Krankenhaus notoperiert worden war. Bei den anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich das Opfer am späten Mittwochabend mit dem 61-jährigen Beschuldigten in der Eberbacher Hauptstraße auf einer Parkbank beim Caféhaus zu einer Aussprache getroffen hatte. Hintergrund dürfte die Beziehung des 36-Jährigen mit der Tochter des älteren Mannes sein.
Im Verlauf des Gesprächs soll der 61-Jährige plötzlich ein Messer aus der Hosentasche gezogen und auf den 36-Jährigen eingestochen haben. Dieser konnte sich zu einer Verwandten retten, die ihn in ein Krankenhaus fuhr. Der Beschuldigte wurde am Freitagmittag in seiner Eberbacher Wohnung festgenommen.
In der Nacht von Freitag auf Samstag verständigten Zeugen kurz nach Mitternacht das Eberbacher Polizeirevier darüber, dass eine 35-jährige in der Türkei geborene Deutsche bei einem Familienstreit in der Steigestraße durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden war. Nach der notärztlichen Erstversorgung musste die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Nach dem Ergebnis der anschließenden Ermittlungen war es zwischen der Frau und ihrem in Bielefeld wohnenden 40-jährigen Ehemann zu einer massiven Auseinandersetzung gekommen, da sich die Frau von ihrem Mann trennen will. Der Beschuldigte soll dann im Verlauf des Streits mit einem großen Küchenmesser mehrfach auf seine Frau eingestochen und nur wegen des Eingreifens seiner beiden 12 und 16 Jahre alten Söhne von dem Opfer abgelassen haben.
Der Beschuldigte, der die Tatwohnung kurz verlassen aber noch während der ersten Ermittlungen zurückgekommen war, wurde vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Heidelberg übergeben, wo er in seiner Vernehmung die Tatvorwürfe einräumte.
Gegen beide Verdächtige wurden am Samstagmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehle erlassen. Die Ermittlungen dauern in beiden Fällen noch an.

19.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL