WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Waldkatzenbach-Haßmersheim-Maxdorf-Kopenhagen-Malmö-Stockholm

(jc) Bereits am 4. Juni fand in Haßmersheim der 4. Neckarfährle-Triathlon über die Distanzen 0,7 km Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen statt. Trotz nicht ganz perfekter Wetterbedingungen konnte Martin Hilbers sein Können gut in Szene setzen. Er benötigte für die ganze Triathlon-Strecke 1:06,25 Stunden und belegte mit dieser Zeit den 24. Platz in der Männer-Wertung und den 6. in seiner Altersklasse.
Am gleichen Tag, nur etwa 1000 km weiter nördlich nahm Thomas Van Vossen am Stockholm-Marathon teil. Zum Start um 14 Uhr bei bestem Laufwetter fanden sich 17.100 Läufer aus 55 Ländern ein, um in zwei Runden die Schönheit der Schwedischen Hauptstadt zu bewundern. Der Kurs war so angelegt, dass die Läufer an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie dem königlichen Schloss und dem Parlament vorbeikamen. Die Stimmung an der Strecke war phantastisch, so dass es den Läufern Spaß machte, die Strecke zu bewältigen. Thomas Van Vossen benötigte für die 42,195 km lange Strecke eine Zeit von 3:57,48 Stunden und lief als 4363. über die Ziellinie im Olympiastadion von 1912.
Am darauf folgenden Sonntag fand in Waldkatzenbach der zweite Katzenbuckellauf über die Distanz von 10 km statt. Auch bei diesem Lauf mit anspruchsvoller Strecke waren drei Triathleten des SV Neptun Waldbrunn vertreten. Martin Hilbers belegte unter den 76 Gesamtstartern den 29. Platz in der Zeit von 45,40 min. Sein Bruder Ralf wurde 36. (47,01 min.) und Manuel Zin lief als 38. über die Ziellinie (47,28 min).
Eine Woche später, am Sonntag, dem 12. Juni fand im pfälzischen Maxdorf ein Mitteldistanz-Triathlon statt, an dem Martin Hilbers teilnahm. Für die 2 km lange Schwimmstrecke zum Auftakt benötigte er 34,25 min und verließ als 171. das Wasser. Auf der danach folgenden 82 km langen anspruchsvollen Radstrecke durch den Pfälzer Wald konnte er diese Platzierung nicht mehr ganz halten und benötigte 2:59,16 Std. für diesen Abschnitt. Als 312. nahm er den abschließenden 20 km-Lauf in Angriff, für den er 1:41,42 Std. benötigte. Hier verbesserte er seine Platzierung und beendete den Wettkampf als 276. von 430 Startern mit der Zeit von 5:15,23 Std.
Eine Woche später, am 19. Juni nahm Ralf Hilbers am Broloppet teil, einem Halbmarathon, der von der dänischen Hauptstadt Kopenhagen über die Öresund-Brücke nach Malmö führt. Dieser sehr gut organisierte Lauf fand bei blauem Himmel und Temperaturen von 22°C statt. Die Aussicht von der 9,5 km langen und bis zu 57 m hohen Brücke war atemberaubend und entsprechend fiel es Hilbers nicht schwer, eine sehr gute Zeit über die 21 km vorzulegen. Er erreichte mit der Zeit von 1:40,03 Std. als 341. von 2692 Männern die Ziellinie im Stadion von Malmö.


26.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL