WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Gutes Ergebnis trotz ungünstiger Rahmenbedingungen

(jc) (pz) Mit der leichten Steigerung der Bilanzsumme um 0,6 Prozent zeigte sich die Volksbank Neckartal mit dem Ergebnis 2004 bei der Vertreterversammlung am Freitag zufrieden, schließlich wurde dieses Ergebnis in nach wie vor schwierigem Umfeld erreicht.
"Das Wachstum der Gesamtwirtschaft erreicht den Mittelstand weiterhin nur zögerlich", sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Hinterschitt vor der Versammlung in der Eberbacher Stadthalle. Allerdings gebe es einen Lichtblick, die Talsohle sei erreicht. Eine Trendwende in der Gesamtwirtschaft sei aber erst 2006 zu erwarten und dies auch nur, wenn Reformen die "strukturellen Standortdefizite" überwinden. Handlungsbedarf sieht der Vorsitzende "in der Beschäftigungspolitik, der Steuer-, Finanz- sowie Sozialpolitik".
Für die Mittelstandsbank sind diese allgemeinen wirtschaftlichen Trends für den Geschäftserfolg mit entscheidend. Doch sieht Vorstand Ekkehard Saueressig die Volksbank "auf einem guten Weg". Die Bilanzsumme stieg 2004 um 0,6 Prozent auf 884 Millionen Euro (siehe Kasten). Damit liegt die Volksbank Neckartal unter den 78 badischen Volks- und Raiffeisenbanken auf Platz 14, unter den 1334 Volksbanken in Deutschland auf Platz 119. Das in zwei Schritten aus drei Volksbanken zusammengewachsene Kreditinstitut sieht in dem guten Ergebnis den Beweis, dass "die Verankerung als Flächenbank richtig ist". Mit dem "überaus dichten Filialnetz" will man mit 234 Mitarbeitern den Kontakt zu knapp 70000 Firmen- und Privatkunden halten, dabei weiterhin den Mittelstand zu unterstützen. Für 2005 rechnet man aber mit einer Abschwächung des Betriebsergebnisses.
Mit diesen Ergebnissen wurden Vorstand und Aufsichtsrat der Bank von der Vertreterversammlung jeweils einstimmig entlastet, nachdem Aufsichtsratsvorsitzender Gunter Mayer den Prüfbericht des Badischen Genossenschaftsverbandes verlesen hatte. Mayer oblag es dann auch, den turnusmäßig ausscheidenden Aufsichtsräten Dr. Christian Rupp aus Eberbach und Heinz-Peter Ehehalt aus Meckesheim zu ehren, beide hatten auf eine Wiederwahl verzichtet. Weiter im Aufsichtsrat sind Bianca Eismann, Rolf Kaufmann, Kurt Reimuth, Werner Schmitt, Hans Schreiber, Jörg Sprengel.
Mit einem Ständchen des Saxofonsquartetts „Sax mal anders“ wurde zum Schluss das Neckarsteinacher Vorstandsmitglied Günter Michel in den Ruhestand verabschiedet. Mayer wünschte ihm nach einer eindrucksvollen 47-jährigen Karriere in der Volksbank Neckartal vom Auszubildenden zum Vorstand "ein erfülltes Leben jenseits der Bank". Er erhielt aus der Hand von Verbandsdirektor Herbert Schindler die höchste Auszeichnung des Badischen Genossenschaftsverbandes, die Raiffeisen-Schulze-Delitzsch Plakette.

28.06.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL