WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Erlebnis Mittelalter mit der TGO und dem Odenwaldklub

(tw) (hk) In vielen Städten und Gemeinden im Odenwald ist das Mittelalter noch gegenwärtig. Zahlreiche Burgen im Neckartal zeugen von einer großen Vergangenheit, selbst Ruinen berichten noch über vergessene Zeiten. Die Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) und der Odenwaldklub (OWK) laden gemäß dem Jahresthema "Schlösser, Burgen, Mittelalter" zum Wandern ins romantische Neckartal ein. Die Wanderungen wurden vom Odenwaldklub ausgesucht und werden zu bestimmten Terminen geführt. Die Teilnahme beträgt 2 Euro pro Person. Für unterwegs ist Rucksackverpflegung mitzunehmen.
Die Burg Hornberg, einst Wohnsitz des Götz von Berlichingen, ist Ziel der Wanderung am 17. Juli. Treffpunkt ist um 10 Uhr die Neckarfähre in Haßmersheim, auf der der Neckar überquert wird. Dann erfolgt der Aufstieg durch Rebhänge zum Michaelsberg mit seiner Wallfahrtskapelle St. Michael, neben deren Eingang sich ein römischer Votivstein befindet. Der Wanderweg führt an Obstwiesen und Feldern vorbei hinauf zur romantischsten Burg am Neckar, hoch über den Weinbergen von Neckarzimmern gelegen. Für die 8,7 km lange Strecke ist eine Gehzeit von 3 Stunden anberaumt. Unterwegs erfahren die Teilnehmer die Geschichte der Burg Hornberg.
Weitere Informationen bei Fritz Müßig, Tel.(06266) 470.
Eine Wanderung zum Dilsberg mit Burgführung erfolgt am 21. August. Vom Parkplatz unter der Brücke in Neckargemünd startet um 9.15 Uhr die 15 km lange Wanderung- Gehzeit ca. 4 Stunden mit Besichtigung, jedoch ohne den Rückweg. Der Weg verläuft über die Blockfelsenhütte und die Lochmühle steil hinauf zum Dilsberg. Dort werden die Wanderer zur Führung durch die Burganlage erwartet. Kurzfristige Anmeldung bei einem der Wanderführer erforderlich. Für den Rückweg gibt es drei Möglichkeiten: entweder mit der S-Bahn oder mit dem Schiff oder per pedes über die vier Neckarsteinacher Burgen. Wanderführer: Wilfried Gießner, Tel.(06223) 1486 und Peter Welker, Tel.(06223) 1777.
Am 11. September wird zur Ruine Dauchstein bei Binau gewandert. Dauchstein wurde als staufische Zollburg angesehen- von ihr sind nur noch die Teile einer schwachen Schildmauer und Mauerreste des Palas vorhanden, die vermutlich aus dem 14. Jahrhundert stammen. Zur S-Bahn-Fahrt nach Binau treffen sich die Wanderer um 10 Uhr am Eberbacher Bahnhof. Der 10 km lange Weg führt vom Bahnhof Binau durch den Apfelgarten zur Ruine Dauchstein und von dort nach Neckarelz- hierfür sind 2,5 Stunden veranschlagt. Wanderführer: Elfriede und Werner Hildenbrand, Tel.(06271) 1207. Für die S-Bahn-Fahrt wird das Ticket 24 Plus oder die Karte ab 60 benötigt.
Die letzte Tour führt am 16. Oktober zur Burg Eberbach, d.h. eigentlich sind es Reste einer zweiteiligen Burganlage hoch über dem Neckartal gelegen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eberbacher Bahnhof, von aus der Weg über den Ohrsberg zur Burg und von dort über den Holdergrund nach Eberbach zurück führt. Länge ca. 12 km, Gehzeit 3 Stunden. Wanderführer: Klaus Reinhard, Tel.(06271) 2992.
Alle Wanderungen werden von sachkundigen Wanderführern begleitet, die den Teilnehmern die Geschichte der jeweiligen Burganlage nahe bringen.


04.07.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL