WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Menges lochte zweimal ein

(hr) (josch) Neblig war´s, windig und regnerisch dazu. Außerdem ein schmieriger Platz. Also keine Verhältnisse für Schönspielerei zum Saisonauftakt in Wilhelmsfeld. Gefragt waren Einsatzwillen, Kampfgeist und gesunde Härte, auch gegen sich selbst.
Beide Mannschaften beherzigten dies von Anfang an mit dem Ergebnis, dass erstens das spielerische Element etwas zu kurz kam und zweitens sich beide Teams weitgehend neutralisierten. Mit weiten Bällen aus der Hintermannschaft heraus wurde versucht, das Spiel zu gestalten. Chancen ergaben sich eher zufällig. Ein vielversprechender Ansatz durch Alexander Huck wurde vom ansonsten gut leitenden Unparteiischen etwas vorschnell wegen angeblichen Abseits´ zurück gepfiffen.
Nach torlosem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild: TSG und VfB gingen mit viel Einsatz aber wenig Ergebnis zu Werke. Überraschend dann die Führung für den VfB Eberbach. Der dritte Eckball, getreten von Matthias Veit, fand den Weg zu Frederik Menges, der den Ball in Richtung Tor brachte. Irgendwie trudelte das Leder zwischen Freund und Feind hindurch ins linke untere Toreck (51. Minute). Aber im Gegenzug schon fast der Ausgleich, allerdings konnte ein Foulelfmeter durch die TSG nicht genutzt werden. VfB-Torwart Steffen Münch hielt den Ball bravourös.
Das Spiel war im Anschluss geprägt von verstärkten Bemühungen der Gastgeber. Aber die VfB-Hintermannschaft war, mitunter zwar etwas hektisch, jederzeit Herr der Lage. Auf der Gegenseite gab es zum Teil klare Konterchancen für den VfB, aber Menges an die Latte, Huck mit einem missglückten Lupfer, und der eingewechselte Eduard Dick mit einem Kopfball übers Tor scheiterten.
In der Schlussminute die endgültige Entscheidung zu Gunsten des VfB: Menges erzielte seinen zweiten Treffer für seine Mannschaft. Gegen seinen tollen Volleyschuss aus acht Metern hatte der Torwart keine Chance.

28.08.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL