WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

In Wieblingen war Unentschieden möglich

(hr) (ka) Hirschhorn wollte sich für die beiden Niederlagen der Vorrunde revanchieren, begann aber verhalten. Bis zur 15. Minute hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und überzeugten durch die bessere Spielanlage und das Spielverständnis untereinander. Der FC ließ dem Gegner viel Raum und kam dadurch immer wieder in Verlegenheiten. In der 24. Minute war es dann soweit: Eine Flanke segelte in den 16-Meter-Raum und der Gastgeber führte durch einen Kopfball mit 1:0. Hirschhorn wollte mit langen Bällen zum Erfolg kommen, doch rückte das Mittelfeld zu spät bzw. überhaupt nicht nach, und somit verpufften die wenigen Chancen, die der FC hatte, schon vor dem Strafraum. Mit einer verdienten Führung der Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause kam der FC besser ins Spiel und besaß in der 56. Minute durch König eine 100-Prozent-Einschussmöglichkeit nach einer Ecke. Hirschhorn spielte nach der Einwechslung von Michel endlich noch mehr nach vorne, während die Heimelf versuchte, mit Kontern das 2:0 zu erzielen. Roncone wurde in der 72. Minute geschickt freigespielt, doch verzog der Torjäger den Ball mit seinem etwas schwächeren Fuß. Kurze Zeit später erkämpfte sich Roncone den Ball vom Torhüter der Heimelf und passte auf König. Der schoss den Ball aus aussichtsreicher Position am Tor vorbei. Ein Abschlag des FC wurde vom Mittelfeld des TSV abgefangen, und das spielentscheidende 2:0 fiel in der 82. Minute. Hirschhorn hatte zwar noch die eine oder andere Chance, doch sprang dabei nichts zählbares heraus. Kurz vor Schluss traf Wieblingen nach einem Konter noch den Außenpfosten. Aufgrund der klaren Chancen, die der FC in der 2. Halbzeit hatte, wäre ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen. Man muss als Zuschauer aber auch sagen, dass beim FC noch vieles Stückwerk ist. Vor allem an der mannschaftlichen Geschlossenheit und dem Spielverständnis muss noch viel gearbeitet werden.

28.08.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL