WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Friedrichstraße wird nun doch umgestaltet


(Foto:Richter)

(hr) Derzeit werden in der Friedrichstraße neue Leitungen verlegt. Am 27. Juni dieses Jahres beschloss der Gemeinderat, die Straße danach wieder in den bisherigen Zustand zu versetzen und auf eine 175.000 Euro teure Umgestaltung und gestalterische Aufwertung zu verzichten (wir berichteten).
Eigentlich wäre die Verwaltung per Gesetz mindestens sechs Monate lang an diesen Beschluss gebunden, es sei denn, eine neue Sachlage rechtfertigt vor Ablauf dieser Frist eine erneute Entscheidung. Im Juli und August wurden mit Billigung aller Fraktionsvorsitzenden bei den Anliegern und Gewerbetreibenden Wünsche und Anregungen zur Neugestaltung der Friedrichstraße eingeholt und vom Stadtbauamt ein Vorentwurf erstellt. CDU-Fraktionschef Marcus Deschner bezweifelte gestern zwar, dass tatsächlich eine neue Sachlage im Sinne der Gemeindeordnung vorliegt. Gleichwohl hatte auch er der Neuberatung zugestimmt.
In der Diskussion ging es - wie bereits im Juni - um die Frage, ob man sich die Straßen-Neugestaltung angesichts leerer Kassen leisten kann. Während CDU und Freie Wähler in dieser Angelegenheit weiterhin Sparwillen demonstrierten und vorrangig den dringenden Umbau des Gymnasiums ins Feld führten, räumten SPD und AGL der Friedrichstraße hohe Priorität ein, um innerstädtischen Einzelhandel und Gastronomie zu fördern und den zentralen Eingang zur Innenstadt aufzuwerten. In der Abstimmung verhalf schließlich Günter Müller als "Abweichler" aus den Reihen der CDU der Umgestaltung zur knappen Mehrheit von 10 zu 9 Stimmen.
Nach dem Vorentwurf des Stadtbauamts soll die Fahrbahn der Friedrichstraße in der Breite reduziert und wieder asphaltiert werden. Die Gehweg- und Parkplatzflächen (niveaugleich mit der Fahrbahn) sollen gepflastert werden. Die Anzahl der Parkplätze soll nach der Neuordnung gleich bleiben. Voraussichtlich im Oktober wird der Gemeinderat über die abschließende Planung entscheiden. Im Anschluss an die Leitungsarbeiten wird vermutlich im Frühjahr mit den Straßenbauarbeiten begonnen. Im Herbst 2006 soll die "neue" Friedrichstraße fertig sein.

30.09.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL